Katzenfutter MACs im Test

Katzenfutter Test - MACs

Katzenfutter Test - MACs

Katzenfutter – MACs

Zusammensetzung:

  Fleisch (min. 45% Lamm, min. 25% Rind) und tierische Nebenerzeugnisse (Herz, Leber, Nieren), Getreide (Naturreis 2%), Mineralstoffe, Taurin  

Kosten:

  Eine Dose MACs enthält 800g Futter und kostet 2,29€ Ein Kilogramm kostet somit 2,86€. Es gibt MACS auch in anderen Dosengrößen, die auch nicht viel teurer sind. Katzenfutter Probieraktion Marken-Probierpakete stets günstig portofrei ab 19€, Versand in 24 Std. http://www.zooplus.de/katzenfutter_proben*  

Fütterungsempfelung:

  Der Hersteller empfiehlt folgende Futtermengen zu geben: 2 kg – 100g – 150g 3 kg – 120g – 180g 4 kg – 150g – 200g 5 kg – 180g – 250g 6 kg – 200g – 300g 7 kg – 225g – 310g  

Aussehen und Geruch:

  Als die Dose MACs angekommen ist war ich etwas überrascht, ich habe nicht mit 800g gerechnet und bei der Bestellung wohl nicht genau darauf geachtet. Als ich die Dose dann geöffnet hatte kam mir gleich ein angenehmer aber kräftiger Geruch entgegen. Auch das Aussehen des Futters habe ich als sehr ansprechend empfunden. Es hat eine sehr feste Konsistenz und enthält viele Fleischstücke. Der erste Eindruck war also sehr gut.  

Katzenfutter Test - MACs

Katzenfutter – MACs

Beliebtheit bei unseren Katzen:

  Meine Katzen haben das Futter ähnlich begeistert aufgenommen wie ich. Als sie das Futter gerochen haben haben sie gleich gebettelt und auch alles restlos aufgefressen. Auch wenn zumindest eine meiner beiden Stubentiger gerne mal vorsichtig bei neuem Futter ist hat sie gnadenlos zugeschlagen.  

Fazit:

  Das MACs Katzenfutter hat gleich mehrere Vorteile. Als erstes ist es mit unter 3€ ein sehr preisgünstiges Katzenfutter. Zweitens ist auch die Zusammensetzung absolut klasse, die Fleischanteile sind sehr gut deklariert und 2% Reis sind vollkommen ok und entsprechen Pflanzlichen Anteil, den Katzen auch in freier Wildbahn zu sich nehmen. Und drittens hat das MACs beiden Katzen wunderbar geschmeckt. Einziger Nachteil ist die Verfügbarkeit, MACs Katzenfutter ist leider nur online erhältlich. Ansonsten ist es ein sehr gutes Katzenfutter und ich kann es uneingeschränkt empfehlen.  

  Hier kommst du zum Start der Artikelserie: Katzenfutter Test  

Bewerten: Katzenfutter MACs im Test: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,00 von 5 Punkten, basieren auf 13 abgegebenen Stimmen.

Loading...

8 Comments
  1. ellen 4 Jahren ago

    Aber die 2% Reis in der Deklaration bedeuten nicht, dass nur 2% Getreide enthalten sind, sondern dass vom Getreide 2% Reis sind. Ich konnte der Deklaration nicht entnehmen, wieviel Getreide und wieviel Fleisch enthalten sind.

    • Author
      stephan 4 Jahren ago

      Da hast du natürlich recht, ich habe in einem Tierforum mal eine Email von MACs gelesen in der angegeben ist, dass sie kein Getreide verwenden sondern ausschließlich Reis, Kartoffeln oder Nudeln (je nach Sorte). Den Link finde ich leider nicht mehr.

    • Silke 4 Jahren ago

      Es sind tatsächlich nur 2% Getreide = Reis enthalten. Reis zählt zu den Getreidesorten. (Wenn nur 2% vom Getreideanteil Reis wären stünde da: „Getreide (davon 2% Reis)“) LG Silke

      • Author
        stephan 4 Jahren ago

        Das wollte ich so auch ausdrücken 🙂

  2. ariadne 3 Jahren ago

    Ich finde Macs auch gut, finde aber den Knochenanteil vielleicht etwas hoch… Beim getreidefreien Futter, das es ja von Macs auch gibt, sind trotzdem viele weiße Brösel drin (die fallen bei dem Futter mit Reis vielleicht nicht so auf?) Das scheinen Knochen zu sein. Eine Weile, nachdem wir angefangen haben, Macs zu füttern, musste von einem unserer Kater ein Röntgenbild gemacht werden; dabei hat der Tierarzt ganz erstaunt festgestellt, dass so ziemlich der ganze Verdauungstrakt weiß gesprenkelt war und hat gefragt, was wir füttern – nur Knochen würden so aussehen. Bei BARF füttert man auch Knochen, aber kann ja den Anteil genau dosieren. Jedenfalls war mir Macs danach etwas unheimlich. Schade eigentlich, da ich es sonst wirklich nicht schlecht fand…

  3. Antje 2 Jahren ago

    Meine 2 Kater müssen auch ab und an als Probierkaninchen herhalten 😉
    Macs wird in allen probierten Sorten gut angenommen…Preis Leistungsverhältnis ist sehr gut…
    ich vergleiche aber eher 200 g und 400 g Dosen und dann ist da für mich der Grundpreis (Kilopreis) wichtig…
    Carny ist günstiger wie Macs, aber Macs hochwertiger und deshalb brauche ich weniger Futter. Den gleichen Effekt habe ich bei GranaPet und CatsFinefood, nur das die teurer im Grundpreis sind wie Macs…

  4. Helga Rillmann 8 Monaten ago

    Hallo Stephan
    Das Macs Katzenfutter gibt’s auch beim Pflanzen Kölle und Zoo Kölle im Einzelhandel für jedermann zu kaufen
    Gruß Helga

  5. […] Futtersorten, die meine Katzen bekommen: Terra Faelis, Om Nom Nom, Grau Schlemmertöpfchen, MACs, Animonda […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2016 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?