Katzen benötigen Beschäftigung, dass ist bekannt. Besonders bei Wohnungskatzen ist das nicht immer einfach zu gewährleisten. Um Katzen auch in einer Wohnung genügend Abwechslung zu geben habe ich schon beschrieben wie du Katzenspielzeuge selber basteln kannst.

Als letzten Punkt habe ich dort ein Fummelbrett angegeben. Heute möchte ich dir ein Beispiel zeigen, wie du mit wenig Aufwand und Materialien, die jeder zuhause hat ein eigenes Katzenfummelbrett herstellen kannst.

Bei so einem Katzenfummelbrett ist das Aussehen nicht wichtig. Deine Katzen werden nicht weniger damit spielen wenn es nicht so schick ist. Es kommt ja schließlich auf den Anreiz in Form von Leckerlis an.

Materialien Katzenfummelbrett
Materialien Katzenfummelbrett

Für mein Fummelbrett habe ich einen alten Milchkarton, leere Toilettenpapier- und Küchenrollen, Eierkartons und Portionsdeckel für Waschmittel genommen. Es gibt noch viel mehr geeignete Materialien, aber diese hatte ich gerade zur Hand. Der Fantasie sind bei der Erstellung eines Fummelbrettes keine Grenzen gesetzt.

Als erstes habe ich den Milchkarton zerschnitten um eine ausreichende Grundfläche zu haben. Auch die Deckel der Eierverpackung habe ich entfernt, da diese nur im weg sind. Als nächstes habe ich in die Küchenrollen Löcher geschnitten, die groß genug sind, damit eine Pfote darein passt. Die Löcher sollten aber so klein sein, dass deine Katzen die Leckerlis nicht mit dem Maul bekommen können. Das wäre zu einfach.

Katzenfummelbrett
Katzenfummelbrett

Nach dem ich mit den Vorbereitungen fertig war habe ich in 2 Ecken einfach kleine Pyramiden aus den Toilettenpapierrollen und den Küchenrollen geklebt. Du solltest bei der Auswahl deines Klebers darauf achten, dass dieser nicht giftig ist, weil die Katzen überall mit der Zunge dran kommen.

Die Eierkartons habe ich in die anderen beiden Ecken geklebt und die Waschmittelbecher habe ich in der Mitte befestigt. Alles in allem habe ich nicht einmal 30 Minuten zur Fertigstellung dieses Fummelbrettes benötigt.

Nachdem der Kleber trocken war habe ich ein paar Leckerlies in den Hindernissen verteilt und meine

Katzenfummelbrett
Katzenfummelbrett

beiden Katzen hatten anschließend für ca. 20min ihren Spaß. Ich finde es ist eine super Möglichkeit Gebrauchsgegenstände, für die man sonst keine Verwendung mehr hat als Spielzeug für Katzen um zu funktionieren.

So entstehen immer neue Herausforderungen für die Stubentiger und auch als Katzenhalter macht es Spaß dabei zuzusehen wie die eigenen Katzen sich Bemühen um an das begehrte Futter zu kommen.

Bewerten: Katzenfummelbrett selber basteln: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,83 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.

Loading...

5 Antworten

  1. Wirklich sehr kreative Idee. So wie ich meine Katze kenne würde sie es zwar erstmal in ihre „Ecke“ tragen und in aller Heimlichkeit zerlegen, aber es soll ja auch nicht zu meiner Unterhaltung dienen. Vielen Dank für den Tipp auf jeden fall! 🙂

  2. Das ist ja mal eine gute Idee, die man günstig verwirklichen kann. Irgendwie bin ich ja nicht so kreativ. Aber mit den genannten Mitteln könnte ich wohl auch ein Katzenfummelbrett in ein paar Minuten schaffen. Vielen Dank für die Tipps hier.

  3. Echt coole Idee! Habe den Artikel mal positiv bewertet, nachdem er vorher (aus welchem Grund auch immer) nur 1 Stern bekommen hatte.

    Glaube das wird dieses Wochenende mal unser Projekt, mit den Kindern zusammen so ein Fummelbrett zu basteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.