Du hast eine aktive Katze, der schnell langweilig wird? Du hast keine Lust immer wieder viel Geld für neues Spielzeug auszugeben, damit es dann in der Ecke liegt? Dann lies einfach hier den ersten Teil wie du mit wenig Aufwand günstige Spielzeuge bauen kannst. Damit gehört Langeweile der Vergangenheit an und die Intelligenz deiner Katze wird auch noch gefördert.

1. Überraschungsei:

Wenn du grade ein Überraschungsei zur Hand hast, dann fülle einfach ein paar Körner trockenen Reis hinein und du hast eine wunderbare Rassel. Damit sind deine Katzen ein paar Stunden beschäftigt.

2. Karton

Katzen lieben Große Kartons, sie können reinspringen und darin spielen, oder einfach nur schlafen.

In jedem Supermarkt kannst du einfach fragen, die Mitarbeiter entsorgen dort täglich Lebensmittelkartons. Du kannst aber auch in den nächsten Baumarkt fahren und dort einfach einen Umzugskarton kaufen.

Besonders toll ist es wenn du noch ein paar Türen und Löcher in den ansonsten geschlossenen Karton schneidest. Deine Katzen werden es dir danken.


Ihr Heimtiershop im Internet
Bis zu 7% Rabatt ab dem ersten Euro*

3. Papiertüte

Bei einer Papiertüte musst du garnichts machen, leg sie einfach hin und lass deine Katzen den Rest erledigen.
Wenn an der Tüte Henkel sind, macht es Sinn, wenn du sie vorher abschneidest. Dann können die Katzen sich nicht darin verfangen.

4. Toilettenpapierrolle

Eine neue Toilettenpapierrolle ist immer ein highlight, macht aber auch sehr viel dreck. Wenn du aber mal wieder eine Rolle aufgebraucht hast, dann leg doch einfach ein Leckerli rein und verstopfe die Enden mit ein bisschen Stoff. Jetzt mach noch ein paar kleine Löcher rein und los geht`s.

5. Alter Schuhkarton und Toilettenpapierrollen

Wenn du das nächste Mal Schuhe kaufst, dann nimm doch einfach mal den Karton mit und sammle ein paar ausgediente Toilettenpapierrollen. Die Rollen klebst du dann mit ein wenig Aufwand in den Karton bis kein Freiraum mehr da ist. Wenn der Karton voll ist, musst du nur noch ein paar Leckerlis in die Rollen legen und die Jagt kann beginnen.

Das war der erste Teil meiner Tipps für Katzenspielzeuge.

Teil 2: 10 Katzenspielzeuge einfach selbst gemacht
Bewertung: Teil 1: 10 Katzenspielzeuge einfach selbst gemacht: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,50 von 5 Punkten, basieren auf 8 abgegebenen Stimmen.

Loading...

9 Antworten

  1. Du hast Recht, Schuhkartons werden auch von unseren Katzen wärmstens empfohlen.
    Alternativ finden unsere Miezen „Die Maus am Stiel“ und die „Baldrian Stinkesocke“ beziehungsweise den „Katzeminze Strumpf“ super…

      1. Möglicherweise hast Du eine schlechte Qualität erwischt.
        Besser nicht am falschen Ende sparen.
        Wichtig – Katzenminze nicht in flüssiger Form kaufen, sondern nur als Kraut.
        Ansonsten kannst ja Baldrian benutzen.
        Ich nutze beides immer abwechselnd…

  2. Super sache, coole Ideen habt ihr das muss ich ja zugeben, werde nacher mal das ein oder andere für meinen kleinen liebling umsetzten damit ihm nicht immer so langweilig ist :-)….den ganzen tag auf der faulen Haut liegen findet er zwar schön aber ist sicherlich nicht allzu erfüllend :p.

    Lg Schaefer

  3. Einfach ist immer noch am besten!

    Bei dem Schuhkarton stellen sich die Verkäufer manchmal bisschen an. Als ich das letzte Mal den Schuhkarton auch haben wollte hat mich die Verkäuferin verwundert angesehen. Das kennen manche wohl gar nicht mehr, dass jemand den Karton mitnehmen will.

  4. Ich hole für meinen Stubentieger Hasenpfoten beim Metzger!
    O.K. nicht selber gemacht, aber kostenlos (kaufe da eh ein). Die Pfoten bleiben an dem toten Tier, um es als Hasen zu identifizieren. Ohne Fell sieht der Hase wohl aus wie eine Katze. Damit (zum Glück!) nur wirklich Hasen verkauf werden, lässt der Schlachter/Zerleger die Pfoten bis zum Verkauf drann. Mein Metzger sägt (vor dem Endkunden) die Pfoten ab und schmeißt sie weg…
    Wichtig ist, dass der Knochen (nennen wir es Schienbein) weg ist. War das nicht so, musste ich auch schon öffters mal mit der Eisensäge drann, denn alle 4-6 Monate gibt es eine neue Hasenpfote. Die wird nicht schlecht, nur hart und verliert mit der Zeit natürlich an Geruch 🙂
    Mein Kater steht darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.