10 Fragen vor dem Katzenkauf

In Deutschland leben ca. 15 Millionen Katzen, wenn auch du dir eine Katze zulegen möchtest gebe ich dir hier ein Checkliste von 10 Fragen vor dem Katzenkauf, die dir bei der Entscheidung für oder gegen eine Katze als Haustier helfen. Eine Katze ist eine große Verantwortung und macht auch viel Arbeit, daher sollte so eine Entscheidung nicht leichtfertig getroffen werden.

Darf ich in meiner Wohung eine Katze halten?

Katzen gehören nicht mehr zu den Kleintieren, die in den meisten Wohungen ohne weiteres erlaubt sind. In einigen Mietverträgen wird die Haltung von Katzen explizit ausgeschlossen. Wenn du überlegst eine Katze einziehen zu lassen, dann solltest du als erstes deinen Vermieter fragen, ob dieser einer Katzenhaltung zustimmt. Auf keinen Fall solltest du eine Katze heimlich halten, dass kann zu sehr großem Ärger mit dem Vermieter führen.

Bin ich bereit mich die nächsten 10 – 20 Jahre um ein Haustier zu kümmern?

Katzen können ohne Probleme 15 Jahre alt werden, nicht selten werden einige Tiere auch weit über 20 Jahre alt. Bevor du dir eine oder mehrere Katzen ins Haus holst solltest du dir genau überlegen ob diese Tiere in deinen langfristigen Lebensplan passen. Ein neuer Partner, Kinder oder ein möglicher Jobwechsel ins Ausland sind beispiele, die die eigene Haltung zu Katzen ändern können.

Kann ich mir eine oder mehrere Katzen leisten?

Katzen sind keine günstigen Haustiere, je nach Rasse kann die Anschaffung durchaus einige Hundert Euro kosten. Lt. deutschem Tierschutzbund liegen die durchschnittlichen Kosten pro Katze bei ca. 500€ im Jahr. Zu den Kosten gehören Tierarztkosten, Futter, Spielsachen, Katzenstreu und alle anderen Dinge die man so braucht. Meiner Erfahrung nach sind 500€ im Jahr allerdings knapp bemessen ich denke 600€-700€ sind realistischer. Zusätzlich können nach einem Unfall oder bei einer Krankheit hohe Tierarztkosten entstehen, dass sollte jedem angehenden Katzenhalter klar sein.

Sind alle im Haushalt lebenden Personen mit einer neuen Katze einverstanden und bereit sich zu kümmern?

Wenn du nicht alleine wohnst liegt die Entscheidung über ein neues Haustier nicht bei dir alleine. Jede im Haushalt lebende Person muss mit einem neuen Haustier vollkommen einverstanden sein. So eine Entscheidung ist ein gravierender Einschnitt im Leben und wenn eine Person im Haushalt nicht einverstanden ist solltest du noch ein mal über eine Katze nachdenken.

Gibt es Tierhaarallergien im Haushalt?

Diese Frage braucht denke ich keine weitere Erklärung. Sollte eine Person im Haushalt Allergien gegen Katzen haben ist eine Katzenhaltung leider nicht möglich. Eine Allergie ist eine große Einschränkung der Lebensqualität, daher ist eine Katze im selben Haushalt nicht ratsam. Es gibt Katzenrassen, die Allergiker geeignet sind. Einen sehr guten Artikel dazu findest du unter folgenden Link: https://www.holidogtimes.com/de/diese-11-katzenrassen-eignen-sich-hervorragend-fuer-allergiker/

Habe ich genügend Zeit mich um die Tiere zu kümmern?

Katzen sind Tiere, die viel Zeit benötigen. Sie benötigenZuwendung und werden diese auch einfordern. Neben den Streicheleinheiten, die immer wieder zwischendurch kommen musst du täglich mit deinen Katzen spielen. Du solltest deine Tiere dabei körperlich und geistig fordern und fördern.

Zusätzlich ist es notwendig täglich mehrmals die Toiletten zu reinigen und das Trinkwasser zu erneuern. Die Näpfe müssen täglich gereinigt werden und natürlich müssen die Katzen gefüttert werden. Je nach Katzenrasse kann es auch notwendig sein die Tiere täglich zu bürsten.

Ist meine Wohnung groß genug für eine oder mehrere Katzen?

Katzen benötigen Platz, dass gilt besonders wenn die Katzen ausschließlich in der Wohnung leben. Da Katzen in reiner Wohnungshaltung nicht alleine gehalten werden sollten gilt als Mindestmaß für 2 Katzen eine Wohnungsgröße von 60m². In einer so kleinen Wohnung musst du allerdings kreativ werden um genügend Kletter- und Rückzugsmöglichkeiten zu schaffen. Je mehr Platz da ist umso besser für die Katzen.

Wer kümmert sich um die Katze/n wenn ich im Urlaub bin?

Eine Frage die oft vergessene Frage bevor eine Katze einzieht ist die Urlaubsbetreuung. Wenn es dann ernst wird und der Urlaub kurz bevor steht gibt es oft Probleme. Bei uns kümmern sich die Nachbarn um die Katzen wenn wir weg sind, andere Möglichkeiten sind die Familie oder Freunde. Du solltest eine mögliche Betruung aber schon klären bevor eine Katze bei dir einzieht.

Bin ich auch bereit mich um eine kranke Katze zu kümmern?

Jeder hofft natürlich auf ein langes und gesundes Katzenleben, es kann aber durchaus vorkommen, dass deine Katze im laufe der Jahre Krank wird und vielleicht sogar regelmäßig Medikamente benötigt. Ab diesem Zeitpunkt kann das Zusammenleben auch sehr arbeitsintesiv werden. Mit dieser Möglichkeit musst du dich vorher beschäftigen um im Ernstfall bereit zu sein.

Kann ich akzeptieren das Katzen nur bedingt erziehbar sind und einiges kaputt machen werden?

Als letzten aber durchaus sehr wichten Punkt habe ich mich für die Eigenheiten von Katzen entschieden. Katzen sind nur sehr bedingt zu erziehen, sie markieren (kratzen) ihr Revier, dabei kann auch mal das Sofa, die Anbauwand oder die Tapete in Mitleidenschaft gezogen werden. Ajuch Teppiche sind vor den Krallen nicht sicher. Wenn du nicht damit leben kannst, dass deine Tiere in Zukunft auch Dinge kaputt machen werden sind Katzen vielleicht nicht das richtige Haustier.

Außerdem ist es wichtig keine kleinen Dinge herumliegen zu lassen. Wie Kleinkinder neigen Katzen dazu auf allem rumzukauen und dabei werden kleine Dinge auch mal verschluckt. Und als letztes dürfen keine Giftigen Zimmerpflanzen in Katzenreichweite stehen, da auch giftige Pflanzen gerne mal angeknabert werden. Eine kleine Liste mit giftigen Pflanzen findest du in meinem Artikel: 10 Gefährliche Pflanzen für Katzen

4 Comments
  1. Stefan 4 Monaten ago

    Vielen Dank für diesen Artikel. ja viele Dinge gibt es zu beachten.
    Ich diskutiere viel mit meinen Kindern über den Wunsch eines Haustieres und nun kann ich einfach einen Link senden 😉
    Am Anfang sind die Kinder sicher Feuer und Flamme und dann….bleibt es an den Eltern hängen….

  2. Julius 3 Monaten ago

    Vielen Dank für diesen nützlichen Beitrag! Damit hilfst du mit, dass nicht unnütz Katzen gekauft werden, um die sich dann nicht gekümmert wird. Das wäre in punkto Nachhaltigkeit natürlich katastrophal. Heutzutage werden immer noch viel zu viele Katzen ausgesetzt beziehungsweise in London im Tierheim. Das muss auf jeden Fall nicht sein! Ich finde es sehr lobenswert, dass du hier mit diesen nützlichen Informationen zur Aufklärung bei trägt. So kann man eine Katze halten! Vielen Dank für den Beitrag.

  3. Jonathan 3 Monaten ago

    Danke für diesen sehr interessanten Beitrag. Meine Tochter will unbedingt, dass ich ihr eine Katze kaufen soll. Jetzt weiß ich, worauf ich beim Kauf achten soll und was ich alles richtig machen kann bzw. werde.

    Liebe Grüße
    Jonatan

  4. Michi 2 Monaten ago

    Hallo zusammen,
    ich habe vor mir ein kleines kitten an zu schaffen. Ich selber bin 24 und wohne alleine. Wenn ich zur Arbeit gehe ist die kleine alleine für 8 bis 9 Stunden und ob das gut geht oder ist diese Zeit zu lange um sie alleine zu lassen?
    Eine weitere Frage ist gibt es auch Katzen die weniger Haare verlieren?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©[current-year] KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?