Welches ist das beste Katzenfutter?

Katzenfutter Test - Leonardo

Ich betreibe diesen Blog nun schon seit mehreren Jahren und immer wieder begegne ich der Frage welches das beste Katzenfutter ist. In diesem Artikel möchte ich ein wenig auf diese Frage eingehen und Zeigen, warum diese Frage nicht so einfach zu beantworten ist. 

Es gibt sehr viele verschiedene Katzenfutter Sorten, darunter sind viele, die ich nicht empfehlen kann und einige wenige gute Hersteller. Es kann aber immer sein, dass auch eine eigentlich gute Katzenfuttersorte nicht perfekt und ausgewogen ist. Daher empfehle ich immer für die Fütterung mehrere Katzenfutter Sorten von verschiedenen Herstellern zu nutzen. Durch diese Abwechslung wird einem eventuell auftretenden Mangel frühzeitig entgegengewirkt.

Das beste Futter:

Als erstes möchte ich auf die Beste Fütterungsmethode eingehen. Die Artgerechteste und meiner Meinung auch beste Methode Katzen zu füttern ist das Barf. Barf steht im deutschen für Biologisch artgerechte Rohfütterung oder im englischen Biologically appropriate raw food. Beim Barf für Katzen orientiert man sich an der natürlichen Ernährung von wildlebenden Katzen und versucht diese so gut wie möglich nachzustellen. 

Barf Umstellung

Barf Umstellung

Leider ist diese Fütterungsmethode für die meisten Katzenhalter nicht einfach so umzusetzen, da man dafür detailliertes Wissen über Katzenernährung, Katzenanatomie und die Bedürfnisse der Katze an ein ausgewogenes Futter haben muss. Es reicht leider nicht ausschließlich rohes Fleisch zu verfüttern, da dies über kurz oder lang zu einer Mangelernährung führen würde. Beim Barf geht es darum die richtige Kombination aus rohem Fleisch, Innereien, Blut, Knochen und der Supplemente(Zusatzstoffe) zu finden um ein Ausgewogenes Futter herzustellen.

Mittlerweile gibt es verschiedene Anbieter wie „Pets Deli“, die sich auf fertig Portionierte BARF Produkte spezialisiert haben. Die Idee finde ich sehr gut, nach aktuellem Stand würde ich aber auch hier davon abraten sich ausschließlich auf einen Hersteller zu verlassen.

Nass – oder Trockenfutter:

Bei dieser Frage sind sich die meisten Experten einig und auch ich bin der Meinung, dass eine Artgerechte und Gesunde Ernährung mit Trockenfutter nicht möglich ist. Auch bei der Frage ob Nass – oder Trockenfutter hilft eine Orientierung bei der Natur. Freilebende Katzen trinken wenig und nehmen den Großteil ihres Wasserbedarfs über die Nahrung auf. Das ist kein Problem, weil Katzen sich in erster Linie durch Beutetiere ernähren. Diese werden komplett verspeist, was auch die Körperflüssigkeiten der Tiere beinhaltet. 

Über eine Trockenfutter Ernährung ist diese Flüssigkeitszufuhr nicht möglich, was zur Folge hat, dass die Tiere zu wenig trinken. Zu wenig Flüssigkeit kann langfristig zu Nierenproblemen führen. Außerdem seien wir mal Ehrlich, keiner von uns würde ein Steak oder einen Salat anfassen, der getrocknet und dann in Pellets gepresst wurde. Warum sollten wir das unseren Katzen antun. 

Katzenfutter Probieraktion
Marken-Probierpakete stets günstig
portofrei ab 19€, Versand in 24 Std.

http://www.zooplus.de/katzenfutter_proben
*

Katzenfutter Tests:

Katzenfutter Test - Terra Faelis

Katzenfutter Test – Terra Faelis

Bei einen so wichtigen Thema wie der Ernährung unserer Vierbeiner holt man sich auch gerne mal Hilfe von Experten, leider gibt es auch hier keine einhellige Meinung welches Futter am besten ist. Es kommt hier auf die Herangehensweise an. Die Stiftung Warentest beispielsweise veröffentlicht jährlich einen Katzenfutter Test verschiedener Nassfutter Sorten. Stiftung Warentest geht die Bewertung der Nassfuttersorten rein wissenschaftlich an, was bei vielen Fachleuten auf Unverständnis stößt. Der Test prüft lediglich die enthaltenen Inhaltsstoffe und lässt wichtige Dinge wie die Qualität der verwendeten Rohstoffe komplett außen vor. Was ich von dieser Testmethode halte kannst du in dem Artikel: Katzenfutter Test von Stiftung Warentest, die nackte Wahrheit!!! lesen.

Ich für meinen Teil halte mich in meinem Katzenfutter Test an Dinge, die jeder Katzenhalter prüfen kann. Dabei geht es um die Deklaration der Inhaltsstoffe, die Qualität der Inhaltsstoffe und die Transparenz der Hersteller. 

Es gibt online einfach unzählige Seiten und Menschen, die Informationen über Katzenfutter anbieten. Einige lesenswerte Seiten werde ich hier noch verlinken, dann kannst du dich neben Kleintierhaltung.com auch auf anderen Blogs Informieren.

Haustiger.info – Anika Abel betreibt diese wundervolle Seite über Katzen. Sie hat eine sehr große Expertise wenn es um Katzen geht und betreibt das Schulungsportal Katzvard

the3cats.de – Dieser Blog wird von Silke und ihren Katzen betrieben, sie ist neben Anika die zweite Betreiberin von Katzvard

savannahcat.de – ist ein Informationsportal, was mir am Anfang sehr weiter geholfen hat und viele Grundlagen enthält.

geliebte-katze.de – Das bekannte Katzenmagazin hat auch ein eigenes Onlineportal mit vielen lesenswerten Artikeln über Katzenernährung.

Zusammenfassung:

Katzenfutter Test

Katzenfutter Test

Abschließend kommt es wie so oft auch beim Katzenfutter auf die Philosophie an. Die Antwort auf die Frage „Welches ist das beste Katzenfutter“ hängt immer davon ab was einem selbst wichtig ist. Nicht desto trotz gibt es einige unverrückbare Erkenntnisse, die jeder Katzenhalter berücksichtigen muss. 

  • Trockenfutter ist nie Artgerecht
  • der Preis sagt nichts über die Futterqualität aus, für 1€ pro Kg Futter kann es keine gute Fleischqualität sein
  • Je genauer die Deklaration der Inhaltsstoffe auf der Rückseite ist, desto besser ist das Futter
  • Im Supermarkt gibt es kein hochklassiges Katzenfutter
  • Gutes Futter gibt es ausschließlich im Fachhandel oder Online
  • Die Werbung lügt in über 90% der Fälle
  • Zusatzfutter darf nie mehr als 20% der Gesamtfuttermenge überschreiten
  • BARF ist die natürlichste Methode Katzen zu füttern benötigt aber detailliertes Wissen 

Das sind einige Punkte, die du bei der Suche nach dem besten Katzenfutter verinnerlichen solltest. Ich kann dir nur Raten dich bei der Ernährung deiner Katzen so nah wie möglich an das natürliche Fressverhalten deiner Katzen zu halten. Die gesamte Verdauung und die Bedürfnisse einer Katze sind darauf ausgelegt. Katzen benötigen weder Zucker noch Getreide, Innereien und auch ein gewisser Teil Haut, Blut, Krallen und Knochen werden aber für eine Ausgewogene Ernährung benötigt.

Bei mir Zuhause gibt es Neben Nassfutter auch immer wieder frisches Fleisch und BARF Mahlzeiten. Durch die Abwechslung möchte ich eine Mangelernährung umgehen und für eine ausgewogene Vielfalt sorgen. 

Katzenfutter Test - Balduin

Katzenfutter Test – Balduin

Hier ein Paar Futtersorten, die meine Katzen bekommen: Terra FaelisOm Nom NomGrau SchlemmertöpfchenMACsAnimonda Carny

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig Hilfestellung geben bei der Suche nach dem besten Katzenfutter. Katzen sind wundervolle Tiere, die einige Ansprüche an die Halter stellen. Es ist unsere Aufgabe diesen Ansprüchen gerecht zu werden und unsere Tiere artgerecht zu ernähren. 

Hast du Fragen, Anregungen oder bist anderer Meinung als ich, dann hinterlasse mir einfach einen Kommentar.

Bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

9 Comments
  1. Katrin 6 Monaten ago

    Sehr gute Information! Besonders für meine Katze!

  2. Grek 6 Monaten ago

    Habe immer Probleme mir Katzenfutter. Denke, dieser Artikel hilft mir!

  3. Yilmaz 6 Monaten ago

    Jetzt mache ich mir wirklich ein bisschen Sorgen! Mein Kater nämlich fässt kein Nassfutter an, nur Trockenfutter, er leckt bei einer neuen Dose immer nur am Anfang ein wenig Sosse, und das wars, zurück zu Trockenfuter! Er frisst übrigens auch fast nichts aus der Küche, wie Hähnchen oder Fleisch! Wenn er aber sein Trockenfutter nicht hat, macht er nen Aufstand! Nebenbei frisst er nur diese gefüllten Nuggets, nach denen er auch sehr süchig ist! Ich habe ihn mit ca 2 Jahren von einer brasilianischen Familie adoptiert, weil diese zurück musste, und die Brasilianer füttern nur Trockenfutter! Heisst das, dass die meisten Katzen in Brasilien nicht artgerecht gehalten werden, was passiert denn da? LG Yilmaz

  4. Andrea 6 Monaten ago

    Hallo zusammen, danke für den Interessanten Artikel. Ich mache es immer so. Trockenfutter biete ich meinen Katzen den ganzen Tag über an. Nassfutter gibt es dann immer am Abend. Ich habe auch mal gehört das nur Trockenfutter nicht gesund für die Katzen sind.

  5. Robert Lynstk 6 Monaten ago

    Schön mal einen so informativen Artikel über das Katzenfutter zu lesen, man selbst kauft oftmals einfach nur was irgendwie gut klingt ohne sich Gedanken zu machen. Das wird sich ab jetzt für mich und meinen Kater ändern! Dankeschön 🙂

  6. Mirco 5 Monaten ago

    Sehr Schöner Artikel hat mir gut gefallen, mit den Punk in der Werbung wird 90% beschissen ich würde eher sagen 99,9%.

  7. Robin 4 Monaten ago

    Super Artikel , da sieht man aber mal wieder das Werbung nicht gleich Werbung ist—- in diesem Fall sieht man mal wieder das hier belogen und betrogen wird, nur um die eigenen Produkte zu vermarkten

    Danke für den Artikel

    Beste Grüße
    Robin

  8. Lukas 4 Monaten ago

    Ich bin auch sehr oft zu leichtgläubig gewesen und habe den Herstellern vertraut. Man sollte wirklich alles hinterfragen, wenn es um die Gesundheit der Katzen geht.

    Danke für den Beitrag und hoffe ihr macht weiter so

    Schöne Grüße
    Lukas

  9. Tanja 4 Wochen ago

    „Die Werbung lügt!“ Das ist ja mal was ganz neues *lach*

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?