Katzen – auf die Gesundheit achten

Die geliebten Vierbeine sind ohne Zweifel eine große Bereicherung für jeden Haushalt. Ob Single oder Familie – mit einer Katze wird vieles deutlich angenehmer, denn es entsteht nicht nur eine zusätzliche Nähe sondern natürlich auch viel lustiges. Doch nur mit einer Katze zu spielen reicht nicht, da die Gesundheit eines Haustiers nicht aus den Augen gelassen werden darf.

Veränderte Gewohnheiten gegenüber der Natur

Ein Grund, um auf die Gesundheit von Haus- und Kleintieren zu achten ist, dass der gesamte Bewegungsapparat schlichtweg für das Leben in der Natur ausgelegt ist. Hierzu gehören Sprünge, längere Laufstrecken oder aber auch das Überqueren von Hindernissen, bei denen die gesamte Muskulatur benötigt wird. Werden Muskeln und Gelenke jedoch nicht ausreichend genutzt, so können gesundheitliche Schäden an ihren entscheiden. Aus diesem Grunde gilt es bei Katzen sehr genau hinzusehen, denn eine reine Hauskatze leidet durchaus an Bewegungsmangel gegenüber den Freigängern, welcher jedoch mit der richtigen Vorgehensweise ausgeglichen werden kann.

Für mehr Bewegung sorgen

Um Wohnungskatzen genügend Bewegung zu ermöglichen ist es von sehr großer Bedeutung für genügend Abwechslung zu sorgen. Damit Katzen genügend Bewegungsmöglichkeiten bekommen sollte die Umgebung in der Wohnung Katzengerecht angepasst werden. Dazu gehören neben Spielzeugen auch Kratzbäume und genügend Liegeflächen. Optimal ist es wenn Katzen neben einem Kratzbaum noch weitere Klettermöglichkeiten geboten werden, damit sie ihren Spieltrieb ausreichend nachgehen können.

Nahrungsergänzung als Hilfestellung

Natürlich hilft es der eigenen Katze bereits, wenn der jeweilige Halter sehr genau darauf achtet, dass auch eine Hauskatze ausreichend Bewegung bekommt. Doch alleine mit der Katze zu spielen reicht gelegentlich nicht aus, da im Gegensatz zur Natur keine langen Strecken am Stück oder viele Sprünge und Richtungswechsel erfolgen. Und genau hier kommt nun die Nahrung bzw. die Nahrungsergänzung zum Einsatz, welcher der Gesundheit einer Katze überaus zuträglich sein kann.

Ein großes Problem von Kleintieren, welche in der eigenen Wohnung bzw. im eigenen Haus gehalten werden, kann auf lange Sicht das Thema Arthrose sein. Natürlich lassen sich bei gesundheitlichen Problemen hierbei auf unterschiedlichste Art und Weise Maßnahmen ergreifen, um beispielsweise mit dem Tierarzt dagegen vorzugehen. Als Tierhalter sollte jedoch alles dafür getan werden, dass dieses Problem nicht entstehen kann.

Setzt der Halter dabei auf etwas Recherche können Produkte wie ArthroGreen Classic gefunden werden, welche auf natürliche Art und Weise einer Arthrose vorbeugen können und zudem von den Katzen angenommen werden.

Nahrungsergänzungen sollten aber immer mit dem tierarzt abgesprochen werden und nur im einzelnen Bedarfsfall auch verwendet werden. Eine Gesunde Katze, mit ausreichend Bewegung und einer gesunden und artgerechten Ernährung benötigt keine weiteren Ergänzungsmittel. Im Einzelfall kann eine gezielte Nahrungsergänzung nützlich sein.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2018 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?