Hühner im eigenen Garten halten

zwerghuehner

Heute freue ich mich einen Gastartikel von Claudia veröffntlichen zu dürfen. Claudia betreibt die Seite huehner-haltung.de gibt in diesem Artikel eine kleine Hilfestellung für die jenigen, die sich Hühnerhaltung im Garten vorstellen können.

Neben Haustieren wie Hamster und Kaninchen entschließen sich vor allem in ländlicheren Gebieten immer mehr Familien dazu selbst einige Hühner im eigenen Garten zu halten. Im Folgenden möchten wir dem interessierten Leser einen groben Überblick verschaffen, was es beim Kauf von Hühnern zu bedenken gibt und welche Baumaßnahmen erforderlich sind, um den Hühnern einen artgerechtes zu Hause bieten zu können.

Welche Hühner

zwerghuehner

zwerghuehner

Neben der Tatsache täglich frische und vor allem natürliche Eier zu haben spielen auch weitere Aspekte eine Rolle. Es gibt sehr viele unterschiedliche Hühnerrassen die nicht nur durch ihre Legeleistung sondern auch durch ihr Aussehen überzeugen können. Ob sehr große Hühner wie die Brahmas, sehr kleine Zwerghühnerrassen, Hühner mit Federn an den Läufen oder Hühner mit Hauben auf dem Kopf, sicher wird jeder interessierte Hühnerhalter eine Hühnerrasse finden, die ihm gut gefällt. Hat man sich für eine Rasse entschlossen so stehen meist noch mehrere Farbenschläge zur Auswahl. Neben den rein optischen Aspekten sollte man als Einsteiger in dieses Hobby darauf achten das man sich für eine pflegeleichte Hühnerrasse entscheidet. Beispielsweise eignen sich Rassen wie Rhodeländer, Vorwerkhühner oder Brahmas hervorragend.

Einrichtung des Stalles

Ein solider Hühnerstall ist natürlich unumgänglich. Je nach Anzahl der Hühner sollte der Stall mindestens 6-10 Quadratmeter aufweisen. Sehr wichtig ist es zudem das der Hühnerstall dicht verschlossen werden kann. Fuchs, Marder und Wiesel, die den Hühnern an den Kragen wollen, sollten nicht in den Stall gelangen können. Ein oder zwei Fenster sollten nicht fehlen um tagsüber für Licht und eine gute Belüftung zu sorgen.

legenest

legenest

Im Stall selbst sollten in einer Ecke Legenester für die Hühner aufgestellt werden. Dabei sind kleine Körbe ausreichend, die mit etwas Heu oder Stroh gefüllt werden. Diese Legenester suchen die Hühner dann auf wenn sie ihr tägliches Ei legen. Solche Legenester bieten auch den Vorteil dass die Eier nicht auf dem Boden aufgesammelt werden müssen sondern aus dem sauberen Legenest entnommen werden können. Die Legenester werden von den Hühnern meist sehr schnell angenommen und für die Eiablage verwendet.

Wenn am Abend die Dämmerung hereinbricht suchen die Hühner erhöhte Positionen im Stall auf. Die Vorfahren unserer Haushühner sind am Abend, um sich vor Fressfeinden zu schützen, auf Bäume geklettert und haben dort die Nacht verbracht. Dieses Verhalten steckt auch noch in unseren Haushühnern. Um ihnen dies zu ermöglichen sollte man im Stall an einer erhöhten Position Sitzstangen anbringen. Dafür kann man ganz einfach runde Holzstangen mit einem Durchmesser von 3-8 Zentimeter verwenden.

Der Freilauf der Hühner

Natürlich wollen die Hühner scharren, picken und herumrennen. Dafür umzäunt man im Anschluss an den Hühnerstall ein Stück Wiese mit einem 120 bis 180 Zentimeter hohen Zaun. In diesen sog. Freilauf dürfen die Hühner tagsüber und können sich darin austoben. Im Freilauf können Büsche und Sträucher vorhanden sein, diese bieten den Hühner Schutz und spenden an heißen Sommertagen Schatten. Eine Ecke mit feinem Sand im Freilauf ist zu empfehlen. In dem Sand können sich die Hühner wälzen um lästiges Ungeziefer los zu werden. Das sog. Sandbaden fördert neben der Gesundheit auch das Zusammenleben in der Gruppe.

Der Freilauf sollte unmittelbar an den Hühnerstall angrenzen und über einen Hühnerklappe erreichbar sein. Am Morgen kann man die Klappe öffnen und die Hühner in den Freilauf lassen. Bei Einbruch der Dämmerung suchen die Hühner von selbst den Stall auf und der Halter sollte die Klappe verschließen um Fuchs, Wiesel und Mardern den Zugang zu den Hühnern zu verwehren.

Wie man sieht ist der Aufwand für den Bau der Hühnerstalles und des Auslaufes nicht zu unterschätzen. Jedoch wird man dafür entlohnt wenn sich die Hühner wohl fühlen und den Halter jeden Tag mit frischen und schmackhaften Eiern beschenken.

35 Comments
  1. Silvester 4 Jahren ago

    Danke für die Erklärung! Wir selbst haben keine Hühner, doch überlegen ernsthaft welche zu halten, da es viele Vorteile mitsich bringt.
    Bei uns im Dorf halten sehr viele Leute, Hühner und auch von denen haben wir schon Infos und Tips zur Haltung eingeholt.
    Dennoch war dein Artikel noch sehr Hilfreich,

    Vielen Dank und Liebe Grüße,
    Silvester

  2. sebi 4 Jahren ago

    Danke für den Einstieg ins Thema. Überlege auch Hühner zu halten. Dein Text hat mich echt weitergeholfen
    Super Hilfe!!

  3. Erni Hofmann 4 Jahren ago

    Hallo,
    ich will auch bald Hühner halten und deswegen war dein Blog sehr hilfreich

  4. Seokanzler 4 Jahren ago

    Danke für die Erklärung! Wir selbst haben keine Hühner, doch überlegen ernsthaft welche zu halten, da es viele Vorteile mitsich bringt.

  5. Gerheide Becker 4 Jahren ago

    Ich selber habe auch keine Hühner aber ne Freundin von mir und ich finde es ist ne gute Sache weil man hat Eier von seiner eigenen Zucht………..

  6. Carola 4 Jahren ago

    Wie verhält es sich eigentlich mit der Hühnerhaltung im eigenen Garten, beispielsweise bei Reihenhausgärten? Gibt es da rechtliche Bestimmungen, dass die Nachbarn sich dagegen aussprechen können? Oder müssen die Nachbarn eine Hühnerhaltung einfach hinnehmen?

    • Author
      Stephan Radke 4 Jahren ago

      Das ist eine gute Frage, eine pauschale Anwort gibt es darauf dnek ich nicht. Hühner gehören zu den Kleintieren und können dadurch problemlos gehalten werden. Allerdings können Hühner und besonders Hähne eine erhebliche Lärmbelästigung darstellen, was wiederum das Nachbarrechtsgesetz auf den Plan ruft.
      Mittlerweile gibt es in einigen Bundesländern unterschiedliche regelungen was das Thema angeht. Am besten man spricht einfach vorher mit seinem Nachbarn, dann gibt es auch keine Probleme.

  7. Leopoldina Hahn 3 Jahren ago

    Ich habe auch Hühner im Stall…………
    mich erfreut es wenn sie mir Eier gelegt haben
    Ist eine schöne Sache

  8. anna 3 Jahren ago

    muss man die jungen hennen irgendwie dabei unterstützen dass sie eier legen oder mache die das von ganz alleine??

    ist das normal, dass meine hühner auf der erde liegen und sich von einer seite auf die andre drehen und ihre beine ausstrecken?

    Danke für eure hilfe,
    lg anna

    • Author
      Stephan Radke 3 Jahren ago

      Hühner fangen mit der Geschlechtsreife an Eier zu legen. Wie viele Eier ein Huhn legt hängt von der Rasse ab.

      Wenn Hühner sich beispielsweise im Sand von einer Seite auf die andere welzen reinigen sie dadurch ihr Federkleid. Das ist praktisch eine Hühnerwäsche.

  9. Manuela 3 Jahren ago

    Endlich eine Anleitung, die leicht und verständlich erklärt, wie ich mir einen Hühnerstall für unseren kleinen Garten baue. Ich und mein Mann werden versuchen, das ganze am Wochenende mal umzusetzen 😉

    Eine Frage habe ich noch: Bei den Sitzstangen, ist es da egal, welches Holz ich dafür verwende. Weil manche Hölzer sind ja bspw. biegsamer oder belastbarer als andere. Gibt es da irgendetwas was sich bewährt hat?

    • Author
      Stephan Radke 3 Jahren ago

      Hallo Manuela, das ist eine gute Frage. Ich versuche das mal in Erfahrung zu bringen und schreibe die nächsten Tage noch etwas dazu.

      Viele Grüße
      Stephan

  10. Jan 3 Jahren ago

    Hallo, sehr schön geschrieben. Wir überlegen uns noch ob wir nähstes Jahr auch Hühner im Garten halten werden. Es geht doch nichts über ein gesundes Ei.

  11. Michael 2 Jahren ago

    Ist schon eine tolle Idee, so vor dem Frühstück die Eier von den eigenen Hühnern zu holen. Unsere Nachbarin hatte vor einiger Zeit noch ca. 12 Hühner und einen Hahn. Da gab es ab und zu auch schon mal richtig frische, leckere Eier.

  12. Matthi 2 Jahren ago

    Hallo,

    bedenkt immer die Gefahren durch Marder wenn ihr Hühner halten wollt!

    Ein Bekannter hat einen Hühnerhof mit Ställen und Freilauffläche. Zum Schutz gegen Marder setzt er Marderfallen (Lebendfallen) ein. Bei ihm wurden leider mit der Zeit immer wieder Hühner gerissen. Eine Ultraschallabwehr kam für ihn zum Wohle der Hühner nicht in Frage.

    Gefangene Marder setzt er ca. 50 km weiter weg in einem Wald aus, so dass sie nicht schnell zurück zum Hof finden.

    Viele Grüße

  13. Stephan 1 Jahr ago

    Hallo,

    @ Matthi: Dein Kommentar ist für mich sehr hilfreich. Das Problem kenne ich nur zu gut. Von nun an werden wir die Marder weiter weg aussetzen. Danke für den Tipp.

  14. Manuela 1 Jahr ago

    Endlich mal ein Hilfreicher Beitrag der einen auch wirklich weiterhilft . Weiter so 🙂

  15. Mirko 1 Jahr ago

    Sehr gute Beschreibung des einrichten des Stalles . Bitte mehr davon 🙂
    Achja und Frohes neues Jahr.

  16. Steph 1 Jahr ago

    Danke für die Erklärung! Wir überlegen Hühner zu halten, da es viele Vorteile mitsich bringt.

    Bitte mehr von diesen Artikel.

    Lg

  17. Marci 1 Jahr ago

    Da meine Mama immer mehr auf die Idee kommt, dass sie sich doch Hühner in den Garten holen könnte, muss ich mich wohl leider langsam mit dem Thema auseinander setzen.

    Super Bericht, hat mir auf jeden Fall weitergeholfen. Nun muss ich mal noch meine Mutter den Bericht in Kurzform bringen, damit sie sich mal etwas intensiver mit dem Thema auseinander setzt!

  18. Jonas 1 Jahr ago

    Finde den Artikel sehr gelungen und er hat mich noch einmal motiviert, irgendwann selbst mit der Hühnerhaltung anzufangen.

    Wir haben einen Garten mit einer Größe von ungefähr 100 Quadratmetern. Leider sind wir bis jetzt aufgrund von Zeitmangel noch nicht dazu gekommen. Es wäre aber auf jeden Fall sehr cool, wenn man jeden Tag frische Eier zum Frühstück essen könnte.

  19. Markus 12 Monaten ago

    Wenn das für dich möglich ist, ist das natürlich klasse. Mein Traum ist es auch irgendwann mal ein eigenes Haus mit Garten zu besitzen und dann würde ich mir auch eine kleine Ecke mit Gemüse und wahrscheinlich auch Hühner zulegen. Im Moment habe ich leider nur einen Balkon und da sind die Möglichkeiten doch sehr eingeschränkt

  20. Andreas 11 Monaten ago

    Wir halten seit einiger Zeit auch Hühner im Garten. Der Tipp mit dem Sand zum Sandbaden gefällt uns sehr gut… werden uns jetzt überlegen, wo wir solch einen Bereich ebenfalls noch im Garten mit unterbringen können. Danke dafür!

  21. Jörg 11 Monaten ago

    Mein Nachbar hat auch Hühner im Garten!
    Hühner finde ich super!

  22. Melanie 11 Monaten ago

    Ich und mein Mann spielen schon länger mit dem Gedanken, uns Hühner für den Garten anzuschaffen.
    Da wir mehrere Beete haben, werden wir diese sichern müssen, davon gehen wir aus. Aber vielleicht ein anderer toller Aspekt wäre, dass Hühner gut gegen Nacktschnecken sind?
    Bevorzugen Hühner solche „Schädlinge“ als Nahrung? Meine dies nämlich schon öfters gehört zu haben.

    Schöne Grüße,
    Melanie.

  23. Raven 10 Monaten ago

    Hallo,

    ich find das schon klasse mit den eigenen Eiern, nur nimmt das leider irgendwann etwas sehr Überhand. Auch bei 3 Hennen ist der Output schon extrem, man muss dann schon immer mehr verschenken, außer man ißt jeden Tag Omlett 😉

    Wobei ich auch nur für die zusätzliche Hahnhaltung bin, ich weiß nicht der Sinn der Sache, aber auch Hennen werden die Zweisamkeit bzw. einen Mann im Stall brauchen. Nur dann kommt das Problem mit den Nachbarn, wenn die dann vom Hahn morgens zum Sonnenaufgang geweckt werden.

    Insgesamt Hennenhaltung daheim pro, aber mit einigen Einschränkungen oder sagen wir so: Man muss noch etwas mehr für die Hennen bringen 🙂

    viele Grüße
    Raven

  24. Sepp 10 Monaten ago

    Interessanter Artikel!
    Wir haben zu Hause auch eigene Hühner. Einfach das beste.
    Man sollte auch mal ein bisschen an die Natur denken.

  25. The King-Kettensäge 7 Monaten ago

    Hallo, danke für den tollen Artikel. Hier wurde das wichtigste gut zusammengefasst. Ich selber möchte als nächstes Projekt eigene Hühner halten.
    Denn was gibt es besseres, als Eier von den eigenen Hühner aus dem eigenen Garten. Einfach klasse. Ich hoffe das klappt.

    Viele Grüße

  26. Ferdinand 5 Monaten ago

    Hühner sind gar keine dumme Idee, vor allem wenn man daran denkt dass man immer wieder lecker Eier bekommt 🙂

  27. Rainholt Ebbert 4 Monaten ago

    Hallo zusammen und danke für den Artikel !
    Haben in unserer Familie jetzt auch ein Hühnerprojekt gestartet und meinem Vater jetzt seinen eigenen Stall gekauft. Bin gespannt was daraus wird 🙂 freu mich aber schon auf die Eier.
    LG Rainholt Ebbert

  28. Elektroheld 4 Monaten ago

    Eigene Hühner finde ich wirklich super, da es den Tieren viel besser geht als in der Intensivtierhaltung. Und die Eier schmecken viel besser!

  29. Andres 3 Monaten ago

    Meine Cousine und Familie halten in Bayern ein paar Hühner. Und ich freue mich jedes mal auf die frischen Eier, wenn ich da unten bin (komme aus Berlin). Echt toll sowas. Jedoch braucht man dafür den nötigen Platz.. Ist in einer Großstadt eher selten der Fall.

  30. Hifi 3 Monaten ago

    Hallo,
    wirkliche Toller Artikel. Wer hätte nicht gerne Hühner im eigenen Garten 🙂
    Leider haben wir dazu einfach zu wenig Platz.
    LG

  31. Jimmy 3 Monaten ago

    Wir haben seit längerem Hühner im eigenen Garten, das macht echt spaß und der Nutzen daraus ist auch super!
    Vielen Dank für den schönen Artikel.

  32. Ulrike 3 Monaten ago

    Vielen Dank für den hilfreichen Beitrag, dass was man sonst liest hilft oftmals mir leider nicht weiter!

    LG Ulrike

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?