Top Menü

Blogparade: Boykott der Fußball EM in der Ukraine

By erstellt am 05.05.2012 12:29 zuletzt geändert 05.09.2013 11:21 in Allgemein, Tierschutz

Das Thema

Aktuell geht es durch alle Medien. Seit dem bekannt wurde, wie die inhaftierte ehemalige Oppositionspolitikerin Julija Timoschenko im Gefängnis behandelt wird, rufen immer mehr Menschenrechtsorganisationen zum Boykott der Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine auf.

Die Ukraine war in den letzten Monaten jedoch nicht nur wegen der Menschenrechtsverletzungen in den Medien. Ich denke keiner von uns hat schon vergessen, dass hunderttausende Straßenhunde und -katzen grausam getötet wurden. Das alles nur für die Fußballtouristen, die ein sauberes Bild von den Ukrainischen Städten bekommen sollen.

Dieses Vorgehen hat weltweite Proteste ausgelöst und sogar die UEFA hat sich eingeschaltet. Ob die Proteste einen merklichen Effekt hatten, bleibt aber zu bezweifeln.

Ziel der Blogparade

Mit dieser Blogparade möchte ich deine Meinung über die Tierquälerei in der Ukraine erfahren. Du kannst in deinem Artikel beispielsweise auf folgende Fragen eingehen.

  • Glaubst du, dass aufgrund der Proteste weniger Tiere getötet werden?
  • Welche Konsequenzen ziehst du für dich aus der Vorgehensweise der ukrainischen Regierung?
  • Ist die Ukraine trotzdem ein potentielles Urlaubsziel (während der EM oder später)?
  • Wirst du die EM auf irgendeine Art boykottieren?
  • Sollten Abgeordnete unserer Regierung oder vielleicht sogar unsere Nationalmannschaft nicht zur EM fahren?
  • usw…

Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch wenn du die EM nicht boykottieren möchtest und keine Konsequenzen für dich ziehst, würde ich das gerne erfahren und wissen warum das so ist.

Ich möchte gerne herausfinden, wie die Stimmen der deutschen Blogger ausfallen und wie kritisch sie sich mit dem Thema auseinander setzen.

An der Blogparade teilnehmen

Um an der Blogparade teilzunehmen musst du einen Artikel zu diesem Thema verfassen und auf deinem Blog veröffentlichen.

Ist dein Artikel dann veröffentlicht schreibe einfachen einen Kommentar mit einem Link zu deinem Artikel in die Kommentare.

Einen Link zu deinem Artikel werde ich dann hier veröffentlichen.

Du kannst auch teilnehmen, wenn du keinen eigenen Blog hast. Schreibe einfach einen Artikel mit deiner Meinung zum Vorgehen der Ukraine und schicke diesen an “stephan@kleintierhaltung.com“. Ich werde den Artikel dann hier veröffentlichen.

Die Blogparade wird 4 Wochen laufen und am 02.06.2012 enden. Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen und Anregungen.

Was ist eine Blogparade

Auf der Seite Blog-para.de ist beschrieben, was genau eine Blogparade eigentlich ist.

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading ... Loading ...

10 Responses to Blogparade: Boykott der Fußball EM in der Ukraine

  1. Harald 6. Mai 2012 at 01:07 #

    Nun ja, ich frage mich, warum es da eine grosse Diskussion gibt. Jeder aufrechte Demokrat sollte nicht in diese Diktatur fahren.

    • stephan 6. Mai 2012 at 12:19 #

      Es geht ja nicht nur um einen Besuch in der Ukraine. Es gibt ja durchaus andere Möglichkeiten die Ukraine zu boykottieren.

  2. jacky 7. Mai 2012 at 11:05 #

    Ukraine droht Deutschland mit wirtschaftlichen Konsequenzen. Typisch für solche Pseudodemokratiediktaturen und Diktatoren. Statt einzulenken oder nach einem Kompromiss zu streben, die offene Brüskierung. Sollen sie sich ihr Getreide doch hintenrein schieben. Mal sehen, wie weit sie kommen. Ohne die Russen und ohne EU wären sie in kürzester Zeit Drittland. Janukowitsch, dieser unverbesserliche Altkommunist erinnert mich – obwohl Ukraine und 2012 – an die hohle Nuss Breshnew und co. Pack, einfach nur Pack!

  3. Friedel 7. Mai 2012 at 11:31 #

    Unsere Elf sollte auf jeden Fall antreten. Ich würde mir allerdings wünschen, dass die Politik geschlossen zu Hause bleibt, um ein Zeichen zu setzen. Die Jungs bringen den Pott ja eh mit nach Hause, dann können Merkel und Co. ihn ja immer noch sehen. :)

  4. Marion Schanné 9. Mai 2012 at 17:36 #

    Wir boykottieren indem wir keine Fanartikel für Tiere wie z.B. Hundegeschirre mit EM Motiven ins Sortiment aufnehmen

  5. Andy 11. Mai 2012 at 20:51 #

    Ich finde es schade, wie die Bundesrepublik mit damit umgeht. Zwar wird viel geredet, aber letztendlich wird die EM doch so wieso wie geplant stattfinden. Dort stehen einfach auch finanzielle Interessen im Vordergrund. Ich freue mich zwar immer riesig auf die EM und WM, aber diese gehört aufgrund der Tierschutzpolitik, dem Umgang mit Gefangenen und so weiter komplett boykottiert.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Blogparade: Boykott der Fußball EM in der Ukraine | Unsere lieben Haustiere - 8. Mai 2012

    [...] Problematik der “sauberen Städte in der Ukraine” angeschrieben und darum gebeten, an seiner Blogparade teilzunehmen. Da auch ich dieses Thema als sehr wichtig erachte, möchte ich heute ein paar Worte [...]

Hinterlasse eine Antwort

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes

UA-28123848-1