Stall für Hasen selber bauen

Kaninchen im Sommer

Einen Stall für den süßen Hasen bauen – darum ist das eine gute Idee

Kaninchen zählen immer noch zu den beliebtesten Haustieren. Sie sind kuschelig, anschmiegsam und wer sie sehr gut pflegt, hat eine Menge Freude mit ihnen. Sie können sogar stubenrein werden, denn sie machen ihr Geschäft immer an dieselbe Stelle. Stellt man dort eine kleine Kaninchentoilette auf, kann man sie auch in der Wohnung frei laufen lassen.
Allerdings können sie nicht immer frei herumlaufen, darum brauchen sie für die restliche Zeit einen Käfig oder Stall. In einem Stall können sie sogar draußen wohnen, entweder auf dem Balkon oder im Garten. das gefällt ihnen natürlich besonders gut, und sie bekommen dann ein dickes Fell, das sie optimal wärmt.

Welche Größe sollte ein Hasenstall haben?

Die handelsüblichen Käfige sind meist nicht groß genug, so dass sich die Kaninchen nicht so wohl fühlen, wie es der Fall sein könnte. In guten Shops wie Jago gibt es allerdings zu günstigen Preisen Hasenställe, die sogar über einen Freilauf verfügen oder mit zwei Stockwerken richtig viel Platz bieten. Für Kaninchenhalter mit wenig handwerklichem Geschick ist das eine tolle Alternative, denn ein wenig Begabung sollte man schon mitbringen, wenn man einen Stall selbst bauen will. Doch was braucht man eigentlich alles dafür?

Material für einen Kaninchenstall: Das wird gebraucht

Kaninchen im Sommer

Angelina Abel / pixelio.de

Natürlich braucht man Holz für eine solchen Stall, das allerdings nicht chemisch behandelt sein darf, denn Kaninchen knabbern gern an allem herum. Andererseits muss der Boden über eine Beschichtung verfügen, denn auch wenn die Hasen natürlich in ihre Toilette machen werden, es geht doch einmal etwas daneben. Also braucht man Spanplatten, Holzleisten und natürlich Scharniere für die Türen bzw. eine Klappe im oberen Bereich. Ein geeignetes Gitter bzw. Maschendraht sorgt für die Belüftung des Stalls und erlaubt es, den kleinen Liebling auch zu beobachten. Ein kleines Haus zum Rückzug ist notwendig, wohnen zwei Kaninchen in dem Stall, dann sollte jedes sein eigenes Häuschen haben.

Wo sollte der Kaninchenstall stehen?

Stellt man den Stall nach draußen, sollte er vor intensiver Sonneneinstrahlung und natürlich vor Regen geschützt sein. Am schönsten ist es, wenn der Stall auch über einen Auslauf verfügt. Diesen sollte man mit einem Gitter von oben schützen, da sich im garten sonst ein Greifvogel oder eine Katze am Hasen vergreifen könnten.

Fazit: In der Summe sind die Einzelteile für einen selbst gebauten Hasenstall oft teurer, als wenn man ihn im Fachgeschäft kauft. Natürlich ist man aber stolz, wenn man etwas selbst baut, und kann ihn auch genau so gestalten, wie man es wünscht.

10 Comments
  1. Mutlu Cicek 10 Monaten ago

    Hast du dir mal einen eigenen gebaut? Wenn ja wäre mal ein Foto echt cool. 🙂 Ich wollte demnächst anfangen einen zu bauen.

    • Author
      Stephan Radke 10 Monaten ago

      Ich habe keinen komplett eigenes Gehege gebaut, ich habe ein großes Gehege fest mit einem Auslauf verbunden.

  2. Florian 9 Monaten ago

    Unser Kaninchen wohnt in einem handelsüblichen Stall. Selber gebaut ist natürlich viel schöner! Eine Bauanleitung wäre in diesem Zusammenhang interessant!

  3. Bobby 9 Monaten ago

    Ein selbstgebauter Stall ist wirklich was schönes.
    Irgendwie sagt das über einen Tierbesitzer auch was aus.
    Man will den Tieren ein schönes Zuhause schaffen.
    Ich finde die Idee Klasse!

  4. Jana 8 Monaten ago

    Mein Mann hat auch einen großen Stall selber gebaut. Ich bin immer viel auf Rundreisen und wenn ich wieder komme, gibt es immer was neues 🙂 Ich finde die handelsüblichen auch etwas zu klein. Unsere beiden Kaninchen haben jetzt ein richtiges kleines Paradies! 🙂

  5. Manuela 8 Monaten ago

    Ich danke Ihnen für diesen interessanten Artikel. Ein selbstgebauter Hasenstall kann viele Vorteile haben, wenn man es richtig macht. So kann man einen Stall nach seinen eigenen Vorstellungen konstruieren.

  6. Elke 8 Monaten ago

    Wir haben gerade auch mit den Kindern selber einen Stall gebaut. Ist einfach toll.

  7. Andreas 7 Monaten ago

    Hallo zusammen

    Einen Stall selber zu bauen kann für Ungeübte leicht zu einer grossen Herausforderung werden. Einfacher ist es, einen bestehenden oder einen gekauften Stall umzubauen oder zu vergrössern.

    Dabei ist es wichtig, dass die Kaninchen wirklich viel Platz haben. Gerade die Höhe des Geheges wird gerne vernachlässigt! Tierschutzorganisationen empfehlen hier eine Mindesthöhe von 70 cm. Nur so können unsere langohrigen Freunde artgerecht „Männchen“ machen und die Umgebung beobachten.

    Herzliche Grüsse

    Andreas

  8. Vielen Dank für diessen informativen Artikle. Sofern man die Möglichkeit hat bin ich der Meinung, dass man einen Stall selber bauen sollte. Erstens kann man den Stall dann ganz nach seinen Bedürfnisse bauen und zweitens ist einfach was langfristiges.
    Ich hab mittlerweile schon 3 Ställe selbst gebaut und würde es immer wieder tun.
    Mich würde interessieren, ob du auch schon mal einen gebaut hast?
    herzliche grüße
    Stefan

  9. Lunari 2 Monaten ago

    Ein Stall selber bauen, macht bestimmt Spaß. Könnte ich mir mit meinen Kids vorstellen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2016 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?