Katzenrassen Teil 5: Norwegische Waldkatze

Katzenrassen - Norwegische Waldkatze

Die Norwegische Waldkatze oder auch einfach Norweger genannt ist eine große Katzenrasse mit mittellangem Fell. Die Rasse ist nicht durch gezielte Zucht entstanden, sondern weitestgehend natürlich und einer Wildkatze immer noch sehr nahe. Trotzdem haben Norwegische Waldkatze ein sehr gemütliches und ausgeglichenes Wesen.

Ursprung:

Die Waldkatze hat ihren Ursprung in den Wäldern Skandinaviens. Bereits die Wikinger kannten die Norwegische Waldkatze. Die Wikinger waren es auch, die einer Legende nach, die Waldkatzen mit dem Schiff nach Amerika brachten. Angenommen wird, dass die Norweger sich aus normalen mitteleuropäischen Kurzhaarkatzen entwickelt haben. Durch die extremen Wetterbedingungen in Skandinavien war ein langes Fell mit dicker Unterwolle überlebensnotwendig.

Aussehen:

Katzenrassen - Norwegische Waldkatze

Michael Schrader / pixelio.de

Die Norwegische Waldkatze hat eine starke Ähnlichkeit mit der Maine Coon Katze, weswegen sie auch häufig verwechselt werden. Ihr Erscheinungsbild haben die Norweger den extremen Wetterbedingungen in Skandinavien zu verdanken. Mit einer Länge zwischen 1m und 1.3m gehören sie zu den größten Katzenrassen. Ein ausgewachsener Norweger kann bis zu 10Kg erreichen, bei Katzen sind es immerhin bis 7,5Kg. Bis es soweit ist muss man aber ein bisschen warten. Bis eine Norwegische Waldkatze komplett ausgewachsen ist dauert es nämlich 4 Jahre.

Sie gehören zu den Halblanghaarkatzen und bilden ein doppellagiges Fell aus. Es besteht aus dicker Unterwolle und aus Wasserabweisenden langen Deckhaar. Die dichte der Unterwolle variiert je nach Jahreszeit. Typisch für die Norwegische Waldkatze sind die Luchsartigen Ohren und die sogenannten „Schneeschuhe“. „Schneeschuhe“ sind 4-5 cm lange Haarbüschel an denn Pfoten, damit können sie ohne Probleme auf Schnee laufen.

Die Norwegische Waldkatze hat einen kräftigen und robusten Körperbau. Sie haben einen sehr langegestreckten Körper und ebenfalls lange Beine. Weitere Merkmale der Rasse sind ein dreieckiger Kopf mit großen Augen, einen graden Nasenrücken und große buschige luchsartige Ohren.

Charakter:

Trotz ihrer wilden Erscheinung ist die Norwegische Waldkatze sehr menschenbezogen. Sie ist gut für die Wohnungshaltung geeignet, hat aber auch nichts gegen regelmäßigen Auslauf. Norweger sind sehr Kuschelbedürftig und suchen sich meist ein Familienmitglied zu dem sie eine besonders enge Bindung aufbauen. Die Norwegische Waldkatze hat einen sehr verspielten und ausgeglichenen Charakter und sollte nicht alleine gehalten werden.

Haltung:

Katzenrassen - Norwegische Waldkatze

Thorsten Müller / pixelio.de

Die Norweger sind auch für unerfahrene Katzenhalter gut geeignet. Im Vergleich zu anderen Halblanghaarkatzen ist das Fell relativ Pflegeleicht und muss nur im Fellwechsel regelmäßig gebürstet werden. Obwohl die Norwegische Waldkatze sehr gerne spielt und ein guter Jäger ist müssen sie durch ihre ausgeglichene Art nicht andauernd beschäftigt werden.

 

Weitere Katzenrassen findest du hier: Artikelserie: Katzenrassen

Bewertung: Katzenrassen Teil 5: Norwegische Waldkatze: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.

Loading...

4 Comments
  1. David 5 Jahren ago

    Von einem Freund die Ehefrau hat eine norwegische Waldkatze. Ich persönlich finde, dass dies die schönste Katzen Rasse überhaupt ist. Die luchsartigen Ohren und die Pfoten mit den weißen Haaren sehen einfach toll aus. Zudem gefällt mir der robuste Körperbau. Falls ich mir mal wieder eine Katze hole, dann wird es wohl eine norwegische Waldkatze. Ansonsten schöner Artikel und danke für die Informationen.

  2. niko 5 Jahren ago

    stimmt alles, nur das man das Fell doch auch zwischen den Jahreszeiten öfter Bürsten sollte 😉

  3. Peter 2 Jahren ago

    Das mit der Fellpflege bei Norwegischen Waldkatzen ist nicht bei jedem Tier gleich, weil auch diese Rasse bei der Zucht unterschiedliche Felltypen hervorbringt. Die eine Katze schafft es mehr oder weniger allein ihr Fell zu pflegen und frei von Verknotungen und Verfilzungen zu halten. Wir selber halten drei Katzen dieser Rasse im Haushalt. Zwei davon müssen mindestens einmal in der Woche gebürstet werden. Die andere schafft das alleine.

  4. […] wackelt der Baum allerdings ein wenig. Für große und schwere Katzenrassen wie Maine Coon oder Norwegische Waldkatzen dürfte der Kratzbaum allerdings nicht ausreichen. Sisalstämme mit 9 cm Durchmesser sind für […]

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2016 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?