Katzenfutter Pets Deli im Test

Pets Deli Katzenfutter Test

 Der Hersteller:

Die Firma Pets Deli Roseneck GmbH wurde 2013 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Berlin.  Dabei handelt es sich um einen Produzenten und Anbieter von Hunde- und Katzenfutter. Pets Deli hat das Ziel natürliche und artgerechte Tiernahrung zu produzieren. Stand ende 2015 waren bei Pets Deli zu diesem Zeitpunkt ca. 30 Mitarbeiter beschäftigt. Damit zählt das Unternehmen zu den jüngsten und auch kleinsten Tierfutter Herstellern in Deutschland. 

dsc_1173Futterherstellung:

In diesem Test möchte ich mich in erster Linie auf das Katzenfutter konzentrieren und lasse deshalb das Hundefutter außen vor. Um ein hochwertiges Katzenfutter zu erzeugen verzichtet Pets Deli  nach eigenen Angaben bei der Futterherstellung grundsätzlich auf tierische Nebenerzeugnisse, Schlachtabfälle, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und jegliche künstliche Zusätze. Außerdem wird damit geworben, dass alle Produkte 100% Lebensmittelqualität haben. Die Menüs werden tiefgekühlt versendet und mit Trockeneis kalt gehalten. Die Menüs müssen vom Halter am besten rechtzeitig aufgetaut werden und können dann Roh verfüttert werden.

Produkte:

Bei diesem Test möchte ich mich ausschließlich mit der angebotenen Basisnahrung beschäftigen, da diese das Eigentliche Futterangebot von Pets Deli wiederspiegelt. Desweiteren werden noch Snacks, Trockenfleisch und Supplements angeboten.

Besonders die Supplements sind bei einer Ernährung ausschließlich mit Pets Deli Menüs sehr wichtig. Um Mangelerscheinungen zu vermeiden ist es zwingend notwendig den Mineralmix für Katzen und zusätzlich Leinöl oder besser Lachsöl zum Futter zu geben. Eine Fütterungsempfehlung ist auf der Seite vorhanden. Leider ist nicht auf dem ersten Blick ersichtlich, dass empfohlen wird die Supplements zum Futter zu geben. Es wird auf der Seite aber mehrfach erwähnt, ich würde mir aber wünschen, dass diese Information etwas hervorgehoben wird.

Zusammensetzung:

Frische-Menü Huhn & Karotten für Katzen: 

ohne Kohlenhydrate: Muskelfleisch vom Huhn (87,5%, davon 30% Hühnerherzen), pürierte Karotte (12,5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 11,3 % , Rohfett: 11,2 %, Rohfaser <00,4%, Rohasche 0,8 % ,Feuchtigkeit 76,40 %

Mit Süßkartoffel: Muskelfleisch vom Huhn (85%, davon 30% Hühnerherzen), pürierte Karotte (10%), pürierte Süßkartoffel (5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 13,5 % , Rohfett: 14,3 %, Rohfaser <00,3%, Rohasche 1,00 % ,Feuchtigkeit 71,20 %

Pets Deli mit Känguru

Pets Deli mit Känguru

Frische-Menü Känguru & Karotten für Katzen:

ohne Kohlenhydrate: Muskelfleisch vom Känguru (87,5%), pürierte Karotte (12,5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 17,7 % , Rohfett: 7,0 %, Rohfaser <00,3%, Rohasche 0,9 % ,Feuchtigkeit 72,5 %

Mit Süßkartoffel: Muskelfleisch vom Känguru (85%), pürierte Karotte (10%), pürierte Süßkartoffel (5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 17,2 % , Rohfett: 2,5 %, Rohfaser <00,3%, Rohasche 0,9 % ,Feuchtigkeit 78,00 %

Frische-Menü Geflügel & Apfel für Katzen:

ohne Kohlenhydrate: Muskelfleisch von der Pute (61%), Hühnerherzen (26%), pürierter Apfel (13%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 12,9 % , Rohfett: 14,3 %, Rohfaser <0,3%, Rohasche 0,9 % ,Feuchtigkeit 71,20 %

mit Reis: Muskelfleisch von der Pute (60%), Hühnerherzen (25%), pürierter Apfel (10%), Reis (5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 13,3% , Rohfett: 15,2 %, Rohfaser 0,50%, Rohasche 1,00 % ,Feuchtigkeit 69,00 %

Pets Deli mit Rind

Pets Deli mit Rind

Frische-Menü Rind & Brokkoli für Katzen:

ohne Kohlenhydrate: Muskelfleisch vom Rind (87,5%, davon 30% Rinderherzen), pürierter Brokkoli (12,5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 13,8 % , Rohfett: 14,7 %, Rohfaser <0,3%, Rohasche 0,9 % ,Feuchtigkeit 68,3 %

Mit Süßkartoffel: Muskelfleisch vom Rind (85%, davon 30% Rinderherzen), pürierter Brokkoli (10%), pürierte Süßkartoffel (5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 11,8 % , Rohfett: 21,3 %, Rohfaser <0,3%, Rohasche 0,70 % ,Feuchtigkeit 63,7 %

Frische-Menü Hirsch & Kürbis für Katzen:

ohne Kohlenhydrate: Muskelfleisch vom Hirsch (87,5), pürierter Kürbis (12,5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 17,8 % , Rohfett: 2,3 %, Rohfaser <0,30%, Rohasche 1,00 % ,Feuchtigkeit 78,50 %

Mit Süßkartoffel: Muskelfleisch vom Hirsch (85%), pürierter Kürbis (10%), pürierte Süßkartoffel (5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 15,8 % , Rohfett: 2,1 %, Rohfaser <0,3%, Rohasche 1,00 % ,Feuchtigkeit 79,3 %

Frische-Menü Alaska-Seelachs, Karotte & Banane für Katzen:

ohne Kohlenhydrate: Alaska Seelachs (88%), pürierte Karotte (6%), pürierte Banane (6%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 14,0 % , Rohfett: <0,1 %, Rohfaser <0,3%, Rohasche 1,20 % ,Feuchtigkeit 84,1 %

mit Reis: Alaska Seelachs (85%), pürierte Karotte (5%), pürierte Banane (5%), Reis (5%) Analytische Bestandteile: Rohprotein 14,7 % , Rohfett: <0,1 %, Rohfaser 0,4%, Rohasche 1,4 % ,Feuchtigkeit 84,6%

Kosten:

Ein Starterpacket für Katzen aus 10 Portionen mit je 120g Inhalt kostet bei einmaliger Bestellung 14,99€. Das macht eine Preis von 12,49€ pro Kg.

Katzenfutter Probieraktion
Marken-Probierpakete stets günstig
portofrei ab 19€, Versand in 24 Std.

http://www.zooplus.de/katzenfutter_proben
*

Fütterungsempfelung:

Die Fütterungsempfehlung habe ich direkt von der Pets Deli Seite entnommen:

pets-deli-fuetterungsempfehlung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aussehen und Geruch:

Das Aussehen vom Pets Deli ist sehr ansprechend. Man Sieht, dass es sich bei dem Futter um Rohes Fleisch handelt. Man sieht die einzelnen Bestandteile im Futter auch wenn ich das Futter nicht essen würde. Ich esse allerdings auch selten rohes Fleisch. Zum Geruch gibt es nicht viel zu sagen, das aufgetaute Futter ist relativ geruchslos.

Autor: Anatolii / Fotolia.com

Autor: Anatolii / Fotolia.com

Beliebtheit bei unseren Katzen:

Leider muss ich sagen, dass Pets Deli bei meinen Katzen nicht gut angekommen ist. Lina hat das Futter gar nicht angefasst, egal welche Sorte. Felix war sehr neugierig und hat immer mal wieder etwas probiert. Leider hat auch er bei keiner der Sorten aufgegessen. Somit wird Pets Deli bei mir wohl nicht auf dem Speisezettel landen,  was aber nicht mit dem Futter an sich zusammen hängt.

Fazit:

Die Menüs von Pets Deli haben bei mir gemischte Gefühle Hinterlassen. Zum einen sei gesagt, dass ich das Konzept der Rohfütterung sehr gut finde und die Idee, die hinter Pets Deli steckt rückhaltlos unterstütze. Leider gibt es aber einige Dinge die ich als verbesserungswürdig oder verwirrend empfinde. Beispielsweise wird damit geworben ausschließlich Muskelfleisch im Futter zu verarbeiten und keine tierischen Nebenerzeugnisse zu verwenden. Katzen sind Beutefresser und tierische Nebenerzeugnisse gehören daher auch in ein ausgewogenes Katzenfutter. 

Dabei ist es allerdings auch wichtig, dass zu erkennen ist welche Nebenerzeugnisse enthalten sind. Die Inhaltsstoffe aus Rohstoffen wie Blut, Haut, Knochen oder Innereien sind in den richtigen Mengen sehr wichtig für Katzen. Bei der reinen Verwendung von Muskelfleisch fehlen diese Stoffe und müssen daher über die Supplemente extra zugefügt werden.

Ein weiterer Punkt ist die Empfehlung das Futter über 12 Stunden bei Zimmertemperatur auftauen zu lassen. Das ist meiner Ansicht nach besonders im Sommer nicht sehr empfehlenswert. Schonender ist es tiefgefrorenes schonend im Kühlschrank auftauen zu lassen, in den meisten fällen sollten 12 Stunden auch dafür ausreichen.

Die Fütterungsempfehlung ist verständlich erklärt, in einigen Fällen aber nicht so leicht umzusetzen. Da die Portionen immer in 150g Schalen Tiefgefroren sind ist es nicht so leicht möglich wie im Beispiel 90g am Tag zu verfüttern. Allerdings muss man sich auch für eine Verpackungsgröße entscheiden, daher ist das nur ein nebensächliches Problem.

Obwohl meine beiden Katzen Frischfutter gewöhnt sind war die Akzeptanz leider nicht sehr gut. Beide haben je nach Sorte nur sehr wenig bis gar nichts gefressen. Da muss allerdings jeder seine Katzen selbst testen lassen.

Zusammenfassend finde ich die Grundidee eines fertigen Barf Futters sehr ansprechend. Ich war ein wenig enttäuscht, dass beide Katzen so gut wie nichts gefressen haben, ich hätte das Futter gerne des öfteren in den Futterplan eingebaut. Als alleiniges Futter kann ich das Pets Deli allerdings nicht empfehlen, weil durch die nötige Zuführung von Supplementen die Gefahr besteht, dass Bedürfnisse auf der Strecke bleiben oder zu viel dazu gegeben wird. 

Bei der nötigen Akzeptanz spricht aus meiner Sicht allerdings nichts dagegen regelmäßig eine Portion Pets Deli auf den Futterplan zu geben, wenn es weniger als 20% der Gesamtfuttermenge sind geht das dann auch ohne Supplemente. Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass die Futtersorten noch ein wenig auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Tiere angepasst werden, damit die Supplemente vielleicht weg fallen können.

 

Hier kommst du zum Start der Artikelserie: Katzenfutter Test

Bewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...</

8 Comments
  1. Ute 3 Monaten ago

    Danke für das ausführliche Review, meine Katzen essen immer sehr gern Whiskas, vielleicht werd ich auch mal pets deli ausprobieren und schauen wie es den kleinen schmeckt. Lg

  2. Linda 3 Monaten ago

    Von dem Futter habe ich noch nie etwas gehört. Merkwürdig, dass so viele junge und nachhaltig produzierende Unternehmen aus Berlin kommen. Dein Review gefällt mir, so dass ich mir auf jeden Fall mal eine Probierpackung zulegen werde.

    Liebe Grüße

    Linda

  3. Dennis F. 3 Monaten ago

    „…bei der Futterherstellung grundsätzlich auf tierische Nebenerzeugnisse, Schlachtabfälle, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und jegliche künstliche Zusätze…“ – sowas liest man doch sehr gerne 🙂
    Schade, dass es deinen Katzen nicht geschmeckt hat! Schöner Beitrag, vielen Dank dafür;-)

    Viele Grüße
    Dennis F.

  4. Rolf Bauer 3 Monaten ago

    Lieber Stephan,

    vielen lieben Dank für dieses ausführliche Review! Ich bin mir absolut sicher, dass meiner kleinen Minka die Menüxbox Rind & Brokkoli schmecken wird. Habe direkt drei Packen bestellt – auf Rind stand sie schon immer. Ich finde deinen Blog sehr lesenswert, mach‘ auf jeden Fall weiter so!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Rolf B.

  5. Philipp Stecker 3 Monaten ago

    Hallo Stephan!
    Ich danke dir für das ausführliche Review, ich gebe meinen Katzen schon so lange immer dasselbe, vielleicht ist es an der Zeit mal etwas neues auszuprobieren.

    Liebe Grüße
    Philipp

  6. Torben 2 Monaten ago

    Habe ich letztens durch zufall schon von erfahren. Hatte bis jetzt für meine Katzen nur purina. Werde mir mal einw probe Packung bestellen. Meine Katzen sind sehr speziell was futtern an geht. Bin gespannt ob es angenommen wird. Danke für den Bericht

  7. Lukas 2 Monaten ago

    Ich glaube auch, dass ich neben Whiskas auch zu diesem Katzenfutter von Pets Deli zurückgreifen werde, um etwas mehr Abwechslung mitzubringen.

  8. Hans 2 Wochen ago

    Lesenswerter Blog! Ich besitze zwar keine Haustiere mehr, habe das Pets Deli jedoch noch vorübergehend getestet und muss sagen, dass es auf jeden Fall in der oberen Qualitätsliga mitspielt, wenngleich es dementsprechend nicht ganz günstig ist. Der Online-Autritt des Herstellers macht auf mich auch einen guten Eindruck.
    LG

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?