Finden Katzen es stressig gestreichelt zu werden?

Katzen streicheln

Beim täglichen Surfen durch Netz bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen. Lt. diesem Artikel gibt es eine Brasilianische Studie die belegt, dass einige Katzen es Stressig finden von Menschen gestreichelt zu werden. Gefunden habe ich diesen Artikel nicht irgendwo, sondern immerhin auf dem Blog der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Die Seite heute.at geht sogar noch einen Schritt weiter und behauptet, „Katzen hassen Streicheln“. Aber was ist dran an diesen Behauptungen?

Veröffentlicht wurde die Studie vom Fachmagazin „Physiology & Behavior“. Demnach hat „Daniela Ramos von der Universität in Sao Paulo zusammen mit Wissenschaftlern der Veterinärmedizinischen Universität in Wien und von der britischen University of Lincoln untersucht, ob Katzen, die in Haushalten mit mehreren Katzen leben, gestresster sind als Einzelkatzen.“*

Betrachtet man den aktuellen Trend zur Haltung mehrerer Tiere einer Rasse ist das eine berechtigte Frage. Mittels Cortisolmessung aus Kotproben wollten die Forscher den Stresslevel der Katzen heraus finden. Getestet wurden Tiere, die als Einzelkatzen, mit einem Partner oder in einer Katzengruppe leben. Ein eindeutiges Ergebnis konnten die Forscher dabei nicht feststellen. In allen Testgruppen gab es gestresste – und auch entspannte Tiere. Demnach ist der Stresslevel einer Katze nicht pauschal von der Größe der Katzengruppe abhängig.

Katzen streicheln

kammersystole / pixelio.de

Vielmehr kommt es dabei auf die Vorlieben der einzelnen Tiere ab. Wenig überraschend ist es, dass einige Katzen sich alleine wohler fühlen als in der Gruppe, andere Tiere wiederum benötigen andere Artgenossen um glücklich und entspannt zu sein. Was erfahrene Katzenhalter schon lange wissen wurde damit wissenschaftlich belegt. Nun wollen die Forscher festgestellt haben, dass der Stresslevel auch mit dem Verhältnis zum Menschen einhergeht. So sind die Stresslevel bei Katzen die es nach Aussage der Halter „dulden gestreichelt zu werden“ wesentlich höher.

Diese Ergebnisse haben nun weite Kreise gezogen und einige behaupten sogar das Streicheln Katzen generell stresst. Nach meiner Erfahrung sind die Ergebnisse nicht überraschend. Denn 4 der getesteten Katzen wollen überhaupt nicht gestreichelt werden, 13 Katzen „tolerieren“ das Streicheln und 85 „genießen“ es, so die Angaben der Halter. Ich muss kein Wissenschaftler sein um herauszufinden, dass Katzen die nicht gerne gekrault werden aber die Prozedur über sich ergehen lassen dabei gestresster sind als Tiere die ihre Streicheleinheiten regelrecht einfordern. Die Studie hat auch ergeben, dass Katzen die gerne gestreichelt werden keinen erhöhten Stresslevel haben.

Ich für meinen Teil kann nur an die Erfahrung jedes einzelnen appellieren, denn jeder Katzenhalter wird mir zustimmen, dass Katzen, die nicht gestreichelt werden wollen durchaus Mittel haben sich zu wehren. Meiner Erfahrung nach gibt es Tiere die sich sichtlich unwohl fühlen wenn sie angefasst werden, aber dennoch nichts dagegen unternehmen. Jrder Mensch, der mit ein wenig Beobachtungsgabe verfügt sollte in diesem Fall das unbehagen der Katze in dieser Situation mitbekommen und das Tier in Ruhe lassen.

*Quelle: http://blogs.faz.net/tierleben/2013/10/22/streicheln-stresst-katzen-408/

Bewerten:1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

10 Comments
  1. Julia 3 Jahren ago

    Ich kann nur für meine Katze sprechen und diese findet es mit Sicherheit nicht stressig gestreichelt zu werden. Verrückt was es alles für Studien gibt. Warum sollten Katzen zu einem kommen und sich schon aufdrängen gestreichelt zu werden wenn sie es nicht mögen :p

  2. Jan 3 Jahren ago

    Lustig mit welchen Fragen sich manche Forscher beschäftigen. Als ob Katzen keinen eigenen Willen hätten… meine haben den zumindest und lassen sich eben nicht streicheln wenn sie keine Lust darauf haben.

  3. Johanna 3 Jahren ago

    Also ich habe 10 Katzen und davon lieben es 9 gestreichelt zu werden, dass weiß ich weil sie freiwillig kommen usw. 1 Katze (weiblich) ist total gestresst wenn ich sie streichle, sie wird dann ganz hektisch und leckt sich und warnt auch. Nur wenn ich sie ganz kurz am Köpfchen streichle ist es ok. Kennst Du eigentlich den neuen Blogger-System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.

  4. Lisa 3 Jahren ago

    So wie sich mein Kleiner an meinem bein reibt und mich gerade dazu nötigt ihn zu streicheln habe ich auch nicht den eindruck er sei gestresst und kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
    Jedoch sollte es mal eine Studie darüber geben ob der Katzenbesitzer sich gestresst fühlt sein Tier streicheln zu müssen… hin und wieder muss ich schon sagen ist der Liebe SEHR aufdringlich… Aber man liebt ihn ja trotzdem.

  5. Feinschliff 3 Jahren ago

    Ich konnte dasselbe bei meinen Meerschweinchen und meinen Hunden beobachten. Es liegt einfach am Charakter der Tiere, ob sie gerne gestreichelt bzw. aus dem Käfig geholt werden. Ist das eine Meerscheinchen immer auf mich zu gekommen und beim Streicheln auf dem Schoss eingeschlafen, ist das andere vor mir weggelaufen und war beim rausnehmen ganz unruhig.

  6. Leonie 3 Jahren ago

    Bei meiner Katze ist es so, dass sie durchaus meine Nähe sucht.

    Wenn ich auf dem Sofa liege, kommt sie oft zu mir und legt sich neben mich, aber wehe ich fange an sie zu streichelt…

    …dann ist ihr das Genervt sein richtig anzusehen ud es dauert keine 5 Minuten bis sie das Weite sucht! 🙂

  7. Chris 3 Jahren ago

    Also meine Katze geniesst das gerade jetzt in den kalten Tagen ungemein.
    Ich bin überzeugt, dass die Katze ganz schön zum Halter passt.

    Ich bin eben auch schmusebedürftig – also Gleiches zieht Gleiches an;)

  8. Maria 3 Jahren ago

    Das ist mal ein interessanter Ansatz bzw. eine gleichzeitig interessante, aber auch irgendwie verquere Frage … die hat sich wohl noch kaum ein Katzenbesitzer gestellt und mir tun die Süßen jetzt schon Leid, wenn es stimmen könnte, dass sie von unserem Gekuschel mehr gestresst sind, als es ihnen gut tut … ich kann aber kaum daran glauben. 😛

  9. Hannah 3 Jahren ago

    Also meine Katze mochte das auch nicht sooo gerne. Sie hat sich nur streicheln lassen, wenn SIE das auch wollte. Wenn ich aber mal ein bisschen mit ihr kuscheln wollte und sie da gerade keine Lust drauf hatte, hat sie das auch gezeigt haha Ich denke, dass ist einfach bei jeder Katze anders. Wir Menschen sind ja auch nicht alle gleich 😉 Und wenn eine Katze eben nicht gestreichelt werden will, dann kann ich mir vorstellen, dass das dann stressig ist für das Tier…
    Liebe Grüße Hannah

  10. Karsten 3 Jahren ago

    Klasse, ich wäre als Hundehalter nicht mal auf die Idee gekommen, dass Streicheln für Katzen stressig sein könnte. Schon spannend, die Studie, so lernt man die Fellnasen immer besser verstehen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2016 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?