Die Polizei Erlangen hat am Montagabend auf der A3 einen Transporter kontrolliert. Bei der Routinekontrolle haben die Beamten eine unglaubliche Entdeckung gemacht.

Der Ungarische Transporter hatte 92 teilweise viel zu junge Hundewelpen geladen. Mit den Tieren sollte es über die Grenze in die Niederlande gehen.

Wie die Bild berichtet hatten die Welpen keine Nahrung und nicht mal Wasser zur Verfügung. Die Tiere sind aktuell im Nürnberger Tierheim untergebracht, wo sie erst mal versorgt und aufgepäppelt werden müssen. Vielen der Hunde geht es sehr schlecht wie eine Sprecherin des Tierheims berichtet, für einen kleinen Pudel kam jede Hilfe zu spät.

Ein Grund mehr genau zu überlegen, ob man seine Hunde bei dubiosen Anbietern wie Zoo Zajac kauft oder doch lieber zum Züchter geht.

Hier kommst du zum Originalartikel.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

2 Antworten

  1. Unglaublich, was es für gewissenlose Menschen gibt. Rein auf den Profit bedacht und ohne Herz für die kleinen Welpen!!!
    Zum Glück wurde der Transporter mit den Welpen entdeckt, bleibt nur zu hoffen, dass die Leute entsprechend zur Verantwortung gezogen werden!

  2. Its practically view website unachievable to find well-aware parties within this area, see this page nevertheless , you come across while like you understand the things you’re writing about! Many thanks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.