fbpx

4 Antworten

  1. Nina
    27. Februar 2013

    Also meiner Meinung nach ist es wirklich sehr wichtig das man seine Katze gegen solche Würmer schützt. Jedoch solte man es auch nicht übertreiben den diese Wurmkuren sind wirklich die reinsten Chemiekeulen. Meiner Katze will ich definiv nicht zuoft diesen Stress und vorallem nicht diese Chemiekeule antun.

    Antworten

    • Uschi
      13. September 2015

      Hallo Stephan Danke ich seh das genau so wie du dass eine Kotuntersuchung weitaus sinnvoller ist als viermal Chemie reinzudonnern in so nen kleinen Körper aber wenn dann positiv sehr wohl vernöten ganz klar! Denke an die Empfehlung bzgl. des Mittels das man in den Nacken drei bis viermal tun soll_ reines Nervengift- mein Kater Findus hatte eine Woche Danach sowas wie epileptische Anfälle und die Warnung für uns das Tier erstmal nicht zu streicheln und nicht mit den Fingern mit dem Zeug in Kontakt zu kommen sollte uns aufhorchen lassen. Übrigens dieser Gastartikel wurde der von einem Tierarzt geschrieben ? denn dort wird 4x Wurmkur empfohlen…

      Antworten

  2. Marc
    28. Februar 2013

    Hallo,

    da ich regelmässig meine katzen beim Tierarzt untersuchen lasse, bestehe ich auch auf die Wurmkur!

    Wir wohnen auf dem Lande und haben unsere beiden Lieblinge es ermöglicht, als Freigänger die Welt zu erkunden.

    Meiner Meinung nach ist gerade die Wurmkur ein wirklich wichtiger Faktor, der immer kontrolliert werden sollte.

    Die Folgensind doch sehr viel schwerwiegender, wenn man seine Katze nicht regelmässigen mit Wurmkuren „kontrolliert“, als diese zu vernachlässigen!

    Gruß
    Marc

    Antworten

  3. Alex
    27. März 2014

    Die Wurmkur ist schon ein schwieriges Thema, zum einen werden Katzen leicht befallen und es belastet sie sehr. Bei den vielen unterschiedlichen Wurmarten und sehr leichten Infizierung kann man seine Katzen garnicht 100% davor schützen.

    Aber die meisten Wurmkuren sind, wie von Nina schon gesagt, richtige Chemiekeulen die auch die Katzen schädlich betreffen.
    Allerdings gibt es inzwischen auch schonende biologische Wurmkuren für Katzen, kann sein das diese nicht ganz so schnell wirken, aber Chemie oder Bio, das muss jeder Katzenhalter letztenendes für sich entscheiden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zum Seitenanfang
Mobil Desktop