Verletztes Tier gefunden, was nun???

Täglich werden tausende verletzte Tiere auf Deutschlands Straßen einfach liegen gelassen. Egal ob das Tier angefahren wurde oder sich woanders verletzt hat. Viele Menschen neigen dazu einfach weg zu schauen und nichts zu tun. Dabei kann jeder helfen! Was jeder Einzelne in so einer Situation tun kann, möchte ich in diesem Artikel zeigen.

Solltest du ein verletztes Tier finden, musst du zuerst einmal unterscheiden, ob es sich um ein Haustier (Katze, Hund, usw.) oder ein Wildtier (Vögel, Kaninchen, Rehe, usw.) handelt.

Wildtier:

Solltest du einmal in die Lage kommen, ein verletztes oder verwaistes Wildtier zu finden, dann heißt es erst mal beobachten. Oftmals ist es besonders bei Jungtieren so, dass sie überhaupt keine Hilfe benötigen. Sollte ein Tier schwer verletzt sein oder akute Gefahr bestehen, solltest du natürlich sofort reagieren.

Wichtig ist, dass du als Erstes den örtlichen Tierschutz kontaktierst. Da die wenigsten die richtige Nummer immer mit sich tragen, geht aber auch das Ordnungsamt oder die Polizei. Leider fühlt sich besonders bei Wildtieren oftmals keiner zuständig, hier hilft nur hartnäckig bleiben.

Du solltest auf keinen Fall darauf verzichten die Behörden zu kontaktieren, da das Entfernen eines Wildtieres aus der Natur im schlimmsten Fall auch als Wilderei angesehen und zur Anzeige gebracht werden kann. Auch wenn es nach Paragraph 45 (5) BNatSchG zulässig ist kranke oder verletzte Tiere vorübergehend aufzunehmen, um sie gesund zu pflegen.

Nachdem die Behörden kontaktiert wurden und du das Tier selbstständig und ohne Gefahr transportieren kannst, solltest du einen Tierarzt aufsuchen. Hier empfiehlt es sich, wenn möglich, den Tierarzt des Vertrauens aufzusuchen. Viele Tierärzte behandeln Wildtiere kostenlos, sie sind aber nicht verpflichtet dies zu tun. Ein bekannter Tierarzt bei dem du selbst regelmäßiger Kunde bist, drückt da wahrscheinlich schon eher ein Auge zu.

Die Pflege oder Aufzucht von Wildtieren solltest du auf keinen Fall selbst übernehmen. Aus Unwissenheit können dabei viele schwerwiegende Fehler gemacht werden. Bei der Suche nach einer möglichen Pflegestelle kann dir das örtliche Tierheim weiter helfen. In einigen Fällen nehmen auch Zoos verletzte Wildtiere auf, eine Anfrage kann also auch hier nicht schaden.

Haustiere:

Wenn du ein verletztes Haustier findest, hat die Meldung bei den Behörden nicht oberste Priorität. Als erstes solltest du das verletzte Tier zu einem Tierarzt bringen. Bei gefundenen Haustieren muss der Retter meistens die Behandlungskosten selbst tragen. Es gibt aber auch Tierärzte die hier ein Auge zudrücken und kostenlos behandeln. Wird der Halter ermittelt, kann der Retter die Behandlungskosten aber zurück fordern.

Nach der Rettung musst du aber auch hier wieder Polizei oder Ordnungsamt informieren, da ein gefundenes Tier in Deutschland als Fundsache gilt. Sollte das Tier nicht gechippt oder tätowiert sein, ist es meist nicht leicht den Halter ausfindig zu machen. Für die Dauer der Suche kannst du das Tier entweder selbst zuhause pflegen oder im örtlichen Tierheim abgeben. Bei Bedarf geht das Tier nach 6 Monaten in den Besitz des Finders über.

Bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

4 Comments
  1. Susanne 5 Jahren ago

    Das soll zwar nicht herzlos klingen, aber wie ist denn das wenn man ein verletztes Tier gefunden hat und zum Tierarzt bringt, und der schlägt vor das Tier einzuschläfern? Kann man denn so eine Entscheidung für fremde Besitzer (und das fremde Tier) treffen? Oder kann man da Ärger bekommen?

    • Author
      stephan 5 Jahren ago

      Das ist eine gute Frage, ich kann es dir nicht definitiv sagen. Ich glaube aber nicht, dass man da Ärger bekommen kann. In einem solchen Fall muss der Finder die Entscheidung ja nicht alleine treffen. Der Tierarzt ist in diesem Fall sicher der kompetentere Ansprechpartner. Es macht ja keinen Sinn ein Tier unnötig zu Quälen.

  2. Peter 5 Jahren ago

    Ich hatte mal so einen Zusammenstoss und dann gleich die Polizei angerufen, denn das war die einzigste Nummer die ich hatte. Die Polizei hat sich kompetent darum gekümmert. Liegt sicher vielleicht daran, weil hier alles dörflich ist und hier jeder jeden kennt.

    • Author
      stephan 5 Jahren ago

      Es hängt auch immer viel von der Person bei der Polizei ab, mit der man gerade spricht. Auf dem Land ist das sicher noch etwas anderes als in einer Stadt wie Berlin oder Hamburg. Ich finde es aber toll, dass sich die Polizei auch um verletzte Tiere Kümmert. Dein Freund und Helfer 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?