Tierschutzorganisation Sieben-Katzenleben e.V.

sieben-katzenleben

Sieben-Katzenleben e.V. ist ein kleiner Tierschutzverein, der sich bemüht so viele Katzen wie möglich aus der Hölle einer Südspanischen Perrera zu holen und den Katzen damit das Leben zu retten. Genauer gesagt geht es um die Perrera von Jerez de la Frontera/Cadiz, wenn dort zu viele Katzen abgegeben werden droht den Tieren die Tötung.

Begonnen hat alles Mitte 2009 als Tierschützer aus Spanien deutsche Tierschutzorganisationen um Hilfe gebeten hat. Die Perrera war mal wieder überfüllt und die ersten Tiere sollten getötet werden. In Zusammenarbeit mit Deutschen Tierschützern gelang es aber viele Katzen zu Retten und in Deutschland zu vermitteln. Da die Deutschen Organisationen aber auch viele andere Projekte an vielen Orten betreuten konnten die Tierschützer keine dauerhafte Hilfe zusagen.

Aber viele der damaligen Helfer ließ das Bild der Perrerakatzen nicht mehr los und sie wollten etwas tun. Bis Ende 2009 fanden sich dann ca. 15 Personen aus ganz Deutschland, die aktiv helfen wollen. So kam der Entschluss zustande einen eigenen Verein zu Gründen. In Absprache mit etablierten Organisationen und nach Abschluss der nötigen Vorbereitungen trafen sich die Gründungsmitglieder am 20. Februar 2010 zur Gründungsversammlung.

Nach dem auch die letzten Bürokratischen Hürden überwunden wurden ist der Verein Sieben-Katzenleben e.V. seit 30.Juni 2010 offiziell eingetragen. Seit dem versuchen die Mitglieder alles um so viele Katzen wie möglich aus der Perrera zu Retten und für diese armen Tiere ein liebevolles Zuhause zu finden.

sieben-katzenleben

© sieben-katzenleben

Viele Tierschützer in Deutschland kritisieren den Tierschutz im Ausland, da es auch genügend Baustellen hier gibt, allerdings unterstütze ich diese Kritik nicht. Meiner Meinung nach haben alle Tiere, ob spanische oder Deutsche das gleiche Recht auf Hilfe. Leider wird der Tierschutz aber in vielen anderen Ländern nicht oder nur sehr wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Natürlich ist es wichtig die Probleme die wir hier in Deutschland haben zu lösen, allerdings sollte man auch über Landesgrenzen hinaus helfen.

Wenn du dem Verein helfen bei der Arbeit helfen möchtest hast du auf der Vereinshomepage die Möglichkeit bei der Aktion „Spenden-Shop Frühling 2013“ eine Futterspende zu leisten. Das Futter wird dann über die Mitglieder der Sieben-Katzenleben e.V. nach Spanien weiter geleitet.

zum Spendenshop

Ich habe meine Bestellung gerade aufgegeben und würde mich freuen, wenn der eine oder andere ein paar Euro übrig hat.

Bewertung: Tierschutzorganisation Sieben-Katzenleben e.V.: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 2,85 von 5 Punkten, basieren auf 27 abgegebenen Stimmen.

Loading...

2 Comments
  1. Mia 5 Jahren ago

    Helfen ist immer gut und ich finde so eine kleine Futterspende tut eigentlich keinem weh. Außerdem weiß man bei einer Futterspende, dass die wirklich was bringt. Bei Geld hat man ja schnell das Gefühl, dass das anderweitig verwendet wird und nicht zum Wohle der Tiere (vor allem, wenn’s ins Ausland geht). Ich find, das ist ne tolle Aktion und den Verein sollten wir unterstützen.

  2. Yannick 4 Jahren ago

    Dem kann ich absolut nur zustimmen. Eine kleine Spende hat noch niemanden geschadet. Solche Spenden Aufrufe sollten wir alle tatkräftig unterstützen! 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?