Straßentiger Nord e.V. – Update zu Rango, Mikesch und Balu und Willy

Rango

In den letzten Wochen hat sich bei den Straßentigern mal wieder viel getan. So gibt es einige neue Entwicklungen und leider auch eine schlechte Nachricht.

Rango

Rango

Als erstes möchte ich mal mit der schlechten Nachricht anfangen. Der kleine Rango ist leider über die Regenbogenbrücke gegangen und hat es nicht mehr geschafft ein neues Zuhause zu finden. Rango hatte relativ schnell abgebaut und ist leider am 06.10.2013 von uns gegangen. Auf der Homepage der Straßentiger wurde für Rango folgender Text veröffentlicht:

„Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem, grünen Gras.
Wenn ein Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken, und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund und spielen zusammen.“ 

Ich hoffe Rango hat einen tollen Platz im Katzenhimmel gefunden.

Nun komme ich zu etwas besseren Nachrichten und einigen neuen Entwicklungen altbekannter „Straßentiger“. Mikesch, hat endlich ein neues Zuhause gefunden. Er ist bereits am 27.10.2013 in sein neues Heim gezogen, er musste auch nicht alleine gehen, denn sein Kumpel Toni wurde gleich mit genommen. In ihrem neuen und gemeinsamen Zuhause leben bereits 2 Katzen, so wird es sicher nie langweilig. Die beiden können bald sogar Auslauf in einem gesicherten Garten genießen und endlich in eine glückliche Zukunft blicken. Ich hoffe, dass beide sich in ihrer neuen Familie wohl fühlen.

Neues gibt es auch vom Oberschmuser Balu. Nachdem er bereits vermittelt war wurde er leider wieder nach nur einem Monat wieder bei den Straßentigern abgegeben. Er hatte eine Pilzinfektion entwickelt und musste dagegen behandelt werden. Zum 31.10.2013 hat Balu nun erneut ein neues Zuhause gefunden, wo er wie er es mag als Einzelkater leben kann. Hoffentlich wird er dort endlich glücklich.

Auch von Willi gibt es etwas kurioses zu berichten. Auch er hat gemeinsam mit Babsy bereits am 02.09.2013 ein neues Zuhause gefunden. Er ist aber direkt beim Transport ins neue Zuhause entwischt. Scheinbar war der Korb nicht richtig geschlossen und Willi ist geflüchtet. Am 06.09.2013 konnte er dann mit einer Lebendfalle gefangen werden und konnte dann endlich in sein neues Zuhause einziehen, wo Babsy schon auf ihn wartete.

Bei den Straßentigern gibt es aktuell sehr viele Herrenlose Katzen. Schau doch einfach mal auf der Homepage der Straßentiger Nord e.V. vorbei, vielleicht findest du ja deine Traumkatze.

Bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

 

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?