Stiftung Warentest: Linkliste zum neuen Katzenfutter Test

Ende Februar 2014 war es wieder soweit, Stiftung Warentest hat einen neuen Katzenfutter Test veröffentlicht. Wie beim letzten Test aus dem Jahr 2008 wirft auch dieser mehr Fragen auf als er klärt. In diesem Artikel möchte ich eine kleine Linkliste mit Reaktionen anderer Blogger und den Reaktionen der Hersteller auf diesen Test veröffentlichen.

Es war schon etwas merkwürdig, als ich den neuen Katzenfutter Test der Stiftung Warentest gelesen habe. Meine ersten Reaktionen waren absolutes Unverständnis und Wut. Viele Katzenhalter versuchen seit Jahren über sehr aufwändige Aufklärungsarbeit über artgerechte und gesunde Katzenernährung zu informieren. Leider kommt es dabei immer wieder zu schweren Rückschlägen.

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit, die Stiftung Warentest hat einen eigenen Katzenfutter Test veröffentlicht. Der Test sorgt immer noch für einen großen Aufschrei unter Katzenhaltern. Bereits kurz nach dem Test habe ich einen offenen Brief an Stiftung Warentest geschrieben, welcher leider trotz Nachfrage bisher unbeantwortet blieb. Allgemein fallen die Reaktionen auf Kritik seitens der Stiftung Warentest sehr verhalten aus.

Folgende Futtersorten wurden getestet:

– Kaufland / K-Classic Adult
– Kitekat
– Lidl / Coshida
– Sheba
– Hill’s Science Plan Adult 1-6
– Edeka / Gut & Günstig
– Purina One Adult
– dm / Dein Bestes
– Aldi Süd / Cachet
– IAMS Adult 1+
– Miamor
– Gourmet Gold
– Aldi (Nord) / Schnucki Classic
– Feline Bozita
– Netto Marken- Discount / Attica
– Norma /
Mieze Katz
– Rewe / ja!
– Catz Finefood
– Christopherus
– Penny / Funny Cat
– Rossmann / Winston
– Schmusy
– Whiskas
– Fressnapf / MultiFit Adult
– Yarrah Adult Cat Food
– Perfect Fit In-Home
– Activa
– Animonda Carny Adult
– Felix
– Royal Canin
– Terra Faelis
– Defu

Nach Angaben der Stiftung Warentest wurde beim Test ausschließlich darauf geachtet ob man eine Katze mit dem jeweiligen Futter ausgewogen ernährt werden kann. Nach Aussage von Anika von Haustiger.info „wurde geprüft, ob bestimmte Mengen und Kombinationen von Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen, Aminosäuren, Eiweiß, Fett, Ballaststoffen und Kohlenhydraten vorhanden waren.“
und weiter,
„Der Test unterteilt sich dann in die ernährungsphysiologische Qualität des Futtermittels, die Fütterungsempfehlung, etwaige Schadstoffe im Futter und die Deklaration. Als Bedarfswerte wurden die Empfehlungen des NRC und der FEDIAF hergenommen. Wie und wodurch die genannten Bestandteile ins Futter kamen, wurde nicht berücksichtigt. Die Frage ist, wie man auf dieser Basis ein Urteil über die Qualität eines Futtermittels abgeben kann.“

Den gesamten Test kannst du dir für 2,50€ hier kaufen und lesen. Durch das rege Interesse hat Stiftung Warentest im später noch eine FAQ: Katzenfutter: Leser fragen, test.de antwortet veröffentlicht. Leider ist auch dieser Artikel nicht sehr Aussagekräftig.

Weitere Reaktionen von Katzenbloggern kannst du hier lesen:

Haustiger.info: Stiftung Warentest: Neuer Katzenfuttertest mit alten Fehlern
the3cats.de: jasper stiftung jaspertest hersteller warentests und so
petspremium.tv: Statement zum Katzenfutter-Test der Stiftung Warentest
blog.katzen-fieber.de: Stiftung Warentest 03/2014 – Nassfutter-Test “Macht die Katze froh!”
lieblingskatze.de: Kritik am Katzenfutter-Test der Stiftung Warentest
katzenberatung.blogspot.de
vom-taubertal.de: Katzenfuttertest erregt die Gemüter

Auch viele Futterhersteller haben mittlerweile reagiert und Stellungnahmen dazu geschrieben, diese kannst du hier lesen:

catz finefood
royal-canin
Whiskas
animonda
defu
Terra Faelis
Yarrah

wenn du noch weitere Stellungnahmen findest schreibe den Link bitte als Kommentar, dann aktualisiere ich die Liste noch.

Bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

4 Comments
  1. Sara 3 Jahren ago

    Ich hoffe inständig, dass Stiftung-Warentest noch eine Antwort auf den Brief geben wird. Vorher traue ich den veröffentlichten Testsiegern nicht. Das Argument mit dem ADAC war mehr als nur gut!

    Viele Grüße
    Sara

  2. Erika 1 Jahr ago

    Der Test ist bei mir irgendwie vorbei … Naja, war auch nicht schlimm. Sehr interessant was catz finefood als Stellungsnahme gepostet hat. Ich habe auch schon öfters gehört, dass man darauf nicht vertrauen kann und die Tests teilweise sehr fragwürdig ablaufen … Nicht nur bei Futter, … Schade eigentlich …

  3. Peter 3 Wochen ago

    Das Problem gibt es nicht nur bei Katzen. Viele Tests sind nicht ganz korrekt. Doch auf der anderen Seite kann ein Test niemals perfekt sein, denn was dem Einen gefällt, das hasst der Andere. Gerade im Bereich Technik, wie zum Beispiel bei Druckern, gibt es viele unterschiedliche Meinungen. Doch ein Drucker ist nun mal kein Lebewesen, das finde ich ist das Schlimmste, bei diesem potentiellen Testbetrug. Hierbei handelt es sich immerhin um ein Tier.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?