Standard- oder Luxuskratzmöbel?

katungo.de

Heute freue ich mich einen Gastartikel zum Thema Kratzbäume von Katungo.de veröffentlichen zu dürfen.

Wenn eine Katze den Haushalt bereichert, gehört zu den wichtigsten Möbelstücken ein Kratzbaum. Damit dieser möglichst lange mit der Samtpfote aushält, sollte er so hochwertig wie möglich ausgewählt werden. Dies ist allerdings nicht gleichbedeutend damit, dass es unbedingt ein Luxuskratzmöbel sein muss, denn selbst bei den Standardausführungen sind gute und haltbare Modelle erhältlich. Auch wenn der Stamm der Luxuskratzmöbel in der Regel aus Vollholz besteht, stehen die Standardkratzmöbel dem in nichts mehr nach, denn der mit Sisal umwickelte Pappkern ist heutzutage als genauso robust zu bezeichnen.

In jedem Fall ist darauf zu achten, dass es sich um ein Kratzmöbel handelt, dass von einem namhaften Hersteller stammt. Diese geben in der Regel eine Garantie über einen bestimmten Zeitraum, was bereits für eine gewisse Qualität spricht. Wer die Möglichkeit hat, sollte sich vorab in einem Zoofachgeschäft die Auswahl der Kratzmöbel genauer ansehen und sich von der Stabilität überzeugen.

katungo.de

katungo.de

Luxuskratzbäume werden in der Regel aus unbehandeltem Holz hergestellt und sind entweder nicht oder teilweise mit Sisal umwickelt. Vielfach wird davon gesprochen, dass bei einem Naturkratzbaum die artgerechten Bedürfnisse der Fellnasen im Vordergrund stehen, wenn die Stämme nicht mit Sisal umwickelt sind. Hierbei kommt es jedoch sehr stark darauf an, welche Variante die Katze selber bevorzugt. Die meisten Katzen werden bereits die Standardausführung begeistert nutzen, wenn diese ihren Bedürfnissen entgegenkommt. So sollte der unterste Stamm beim Kratzbaum so lang ausfallen, dass sich die Samtpfote bei der Krallenpflege ganz bequem recken und strecken kann. Weiterhin ist darauf zu achten, dass der Katze Höhlen und Liegeplätze zur Verfügung stehen. Eine Höhle bietet einen perfekten Rückzugs- und Ruhepunkt, während Liegeplätze den Vorteil haben, dass die Katze ihre Umgebung genau beobachten kann, auch wenn sie ihre Ruhepause nimmt.

Grundsätzlich sollte der vorhandene Platzbedarf sowie der eigene Geldbeutel mit in Betracht gezogen werden, wenn es um die Anschaffung eines Kratzmöbels geht. Gute Kratzbäume sind vielfach auch als Sonderangebot erhältlich, so dass es durchaus lohnenswert ist, zu einer hohen Produktqualität zu greifen.

1 Comment
  1. Blutsgeschwister 3 Jahren ago

    Also meine Katze hat sich noch nicht über seinen „nichtluxus“-Kratzbaum beschwert.
    Er nutzt ihn jeden Tag und das schon echt Lange, dennoch ist der Baum noch gut in Schuss!
    Ich finde man kann auf Luxus Marken Kratzmöbel gut verzichten 😉 Aber das ist ja zum Glück geschmackssache 😛

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2016 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?