Paarungsverhalten bei Katzen

Koch / pixelio.de

Heute möchte ich auf das Paarungsverhalten bei Katzen eingehen. Viele Freigänger sind immer noch nicht kastriert, da Katzen aber eine sehr hohe Fortpflanzungsrate haben ist diese Tatsache ein Mit Grund für die hohe Anzahl an Streunern auf unseren Straßen.

Wann werden Katzen Geschlechtsreif?

Katzen werden in der Regel zwischen dem 6. und dem 12. Monat Geschlechtsreif. Wenn kein Katzennachwuchs erwünscht ist oder deine Katzen Freigang haben empfiehlt sich eine frühzeitige Kastration. Zur Durchführung einer Kastration ist die Zeit zwischen Vollendung des vierten bis zum sechsten Lebensmonat ideal. Allerdings ist eine Kastration auch danach noch möglich.

Anzeichen für Rolligkeit

Kater sind das ganze Jahr über Paarungsbereit, die Paarung geht von der Katze aus. Katzen werden mehrmals jährlich rollig. Das erste Mal im Zeitraum März/April und auch im Sommer im Juni/Juli haben Katzen eine Rollige Phase. Einige Katzen werden auch im September noch einmal rollig, das ist aber von Katze zu Katze verschieden.

Das eine Katze rollig ist erkennst du daran, dass sie sehr anhänglich ist und ihren Kopf an allem reibt. Durch das reiben verteilen sie ihre Duftstoffe. Sie rollen sich auf dem Boden und laufen mit erhobenem Schwanz herum. Teilweise schreien Katzen auch sehr lautstark wenn sie rollig sind. Wie auch beim Menschen ist das Verhalten während der kritischen Tage von Katze zu Katze sehr unterschiedlich. Ein Rolligkeitszeitraum dauert ca. 8-10 Tage, wobei die Katze aber nur 4 Tage empfangsbereit ist.

Koch  / pixelio.de

Koch / pixelio.de

Ablauf der Paarung
Im Frühjahr ist es besonders häufig zu beobachten, das Kater sehr früh das Haus verlassen oder gleich tagelang umher streifen. Dabei befinden sie sich auf der Suche nach einer rolligen Katzen und legen mitunter sehr große Strecken zurück. Leider sorgt das auch dafür, dass besonders im Frühjahr mehr Kater als üblich überfahren werden.

Katzen nehmen aber keinesfalls jeden dahergelaufenen Kater, auch von erbitterten Revierkämpfen lassen Katzen sich nicht beeindrucken. Sie wählen einfach den Kater aus, der ihr am besten gefällt. Dabei bleiben Katzen aber nicht monogam. Es kann vorkommen, dass eine Katze sich während der rolligen Phase mit mehreren Katern paart und dadurch auch Kitten von mehreren Katern bekommt. So erklärt sich auch das teilweise sehr unterschiedliche Aussehen der Kitten aus einem Wurf.

Der Geschlechtsakt an sich ist eine recht kurzweilige Angelegenheit. Der Kater besteigt dabei die Katze und fixiert sie mit einem geübten Nackenbiss. Ist die Katze dann bereit senkt sie den Oberkörper und reckt dem Kater ihr Hinterteil entgegen. Der eigentliche Akt dauert nur wenige Sekunden und zieht sich dann schnell zurück, denn die Katze dreht sich direkt nach dem Akt um und faucht und schlägt Richtung Kater. Ursache für diese Reaktion ist die schmerzhafte Phase in der der Kater seinen Penis raus zieht. Dieser ist mit vielen kleinen Hornstacheln besetzt, dadurch löst er beim rausziehen die Ovulation aus.

Trächtigkeit
Die Trächtigkeit einer Katze dauert ca. 9 Wochen. Während der Trächtigkeit wollen Kater und Katzen nichts voneinander wissen. Auch die Aufzucht der Kitten ist in der Katzenwelt den Weibchen überlassen. Bei einem Wurf können zwischen einem und 9 Kitten geboren werden. Die Katze kann schon während des Säugens wieder rollig werden, weshalb Katzen sich sehr schnell vermehren können.

Bewerten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

4 Comments
  1. Taxischule 4 Jahren ago

    Sehr guter Artikel, die meißten reagieren erst, wenn der erste oder zweite Wurf zur Welt gekommen ist. Zumal die Besitzer der Weibchen dann immer das „Problem“ mit den dennoch sehr niedlichen kleinen Bebykatzen haben. Doch los werden muss man sie auch!
    Auf vielen Dörfern ist es gang und gebe, das die Bebykatzen umgebracht werden…das finde ich echt unfair :/

    Grüße Reiner

  2. Umzug International 4 Jahren ago

    @ Reiner:
    Aus dem Grund sind unsere Tiere alle Kastriert und Sterilisert.
    Wir wollen den Stress mit dem Nachwuchs garnicht erst haben.
    Rechtzeitig handeln ist immer gut!

    • felix 4 Jahren ago

      Ist bei uns auch so 😉 du hast mir sozusagen das Kommentar geklaut 😀

  3. Tec 4 Jahren ago

    Ich habe meine Katzen auch kastrieren lassen und habe seither das Gefühl, dass es vor allem unserem Kater wesentlich besser geht. Er ist viel ausgeglichener aber leider ab und zu mal ein wenig lethargisch.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?