Mode für Hunde sinnvoll oder unnötig

Mode für Hunde

Hunde benötigen viel Zubehör in ihrem Leben. Viele Hundehalter achten dabei nicht nur auf die Funktion, sondern auch auf die Optik. Dem Hund ist das Aussehen vom Halsband, der Decke oder dem Napf sicher egal, aber ein schönes und gepflegtes Aussehen ist vielen Haltern wichtig. Sicher gibt es auch hier wieder Extremfälle, die es wie so oft übertreiben und die eigenen Hunde verkleiden und in Handtaschen umher tragen. So ein Verhalten möchte ich nicht unterstützen, aber gegen ein liebevolles Hundehalsband spricht sicher nichts. Beim Surfen durchs Netz bin ich schon auf viele Seiten gestoßen, die modische Accessoires für Tiere anbieten. Schönes Hundezubehör auf fashydogs.de beispielsweise ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch gut aus.

Mode für Hunde

Wilson Urlaub / pixelio.de

Dort findest du nahezu alles was das Hundeherz begehrt in vielen verschiedenen Designs. Es sieht für uns Menschen doch auch schöner aus, wenn das Hundekörbchen zu den Möbeln passt. Einige Hundehalter werden jetzt sagen, dass das total übertrieben und unnötig ist. Dem Hund ist es natürlich egal ob sein Halsband grün oder schwarz ist und auch die Farbe vom Napf Hundekuchen ist nicht so wichtig wie der Inhalt, trotzdem finde ich es schön ein wenig Auswahl zu haben. Als Halter hat man eine Verantwortung und Hunde sind uns in der Regel hilflos ausgeliefert. Deshalb solltest du vor jedem Kauf erst genau überlegen wie dein Hund sich mit den neuen Accessoires fühlen wird. Solange ein gewisser Rahmen eingehalten wird finde ich es aber sehr schön auch beim Tierzubehör ein bisschen auf die Optik zu achten. Bewerten: Mode für Hunde sinnvoll oder unnötig: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

34 Comments
  1. Manuela 4 Jahren ago

    Vernünftige Halsbänder oder -tücher tun dem Hund nicht weh. Und Mäntel sind bei einigen Rassen im Winter durchaus sinnvoll. Soviel zu meiner Meinung zur Bekleidung. 😀
    Und Decken, Näpfe usw. – solange sie ihren Zweck erfüllen, kann da doch drauf sein, was will.
    Ich bin zwar eher praktisch veranlagt, ein paar hübsche Sachen hat fashydog aber wirklich.

  2. Joe Fugger 4 Jahren ago

    Ich finde das zum Teil echt schick. Natürlich wird man bei so einer Diskussion keinen Konsens erzeugen können.

  3. Martha 4 Jahren ago

    Meiner Meinung nach unnötig. Aber ich denke, dass es den Hund weniger stört, wie man immer zu laut aufschreit.

  4. Chris 4 Jahren ago

    Mäntel sind im Winter durchaus wichtig, um den Hund vor eisiger Kälte wie wir ihn hier seit letzten Jahr durchgehend haben zu schützen. Habe selber meinem kleinen Hund ein Pullover gekauft und er fühlt sich pudelwohl da drinne ^^.

  5. Sarah 4 Jahren ago

    Kann man sich da ernstlich drüber aufregen? Es liegen schließlich Welten zwischen einem Tier, das vor Regen und Kälte geschützt wird und einem verstörten Hündchen im Tutu, dessen Fell passend zu den Plastiknägeln der Besitzerin eingefärbt wurde…

  6. Stefan 4 Jahren ago

    Ich finde ja, man kann es mit allem übertreiben, darum hier ein paar Ideen:
    – Ohrenschützer für Hunde
    – Rollerskates für Hunde
    – Zehensocken für Hunde
    – Laggins unter dem Schlabber-T-Shirt für Hündinnen (nur echt mit Jute-Beutel und Matetee)
    – Nerdbrillen für intellektuelle Hunde im Soziologiestudium

    Leute, überlegt euch gut, was ihr euren Tieren antut, sie empfinden vermutlich keine Scham 😉

  7. Anja W. 4 Jahren ago

    Ich halte auch nicht besonders viel von solchen Dingen, glaube die Nutzen vor allem dem Verkäufer.
    Aber wenn das Frauchen sich über ein schönes perlenbesetztes Hunde-Halsband erfreuen kann… warum denn nicht? 🙂 Die Tiere wirds wahrscheinlich am wenigsten stören.

  8. kay 4 Jahren ago

    Als Konsequenter Hundehalter sage ich: Absolut unnötig! Mit der Ausnahme: sehr kleine/leichte oder kranke Hunde in sehr kalten Wintern um mit dem Hund normal Gassi gehen zu können. Alles andere finde ich nicht nur unnötig sondern auch falsch! Ein Klares Nein!!!

  9. Tessa 4 Jahren ago

    Mein Wauwau hat ein Halsband und dann hört es aber auch schon auf. Es ist ein Hund und keine Puppe. Einzig und allein, wenn ein Tier friert oder wenn es was an den Pfoten hat, dann kann man es passend und auch Bedarfsgerecht einkleiden. Ein Tütü und was es da sonst noch so alles an Dreck gibt ist völlig unnötig und Tierquälerei!

  10. Lena 4 Jahren ago

    Also meiner Meinung nach ist ein süßes Halstuch echt toll aber wenn es mit Jacken, Kleidern usw. übertrieben wird finde ich es für das Tier total unnötig.

  11. Betty 4 Jahren ago

    Wir haben unseren Labrador tagsüber in einer Hundebetreuung. Da er dort ganzjährig mit anderen Hunden im Freien ist, wird sogar ein Mantel gefordert. Und wie es sich harausgestellt hat, ist dies sehr gut. Besonders bei jungen Hunden ist es wie mit kleinen Kindern. Die überschätzen sich viel zu schnell. Sieht lustig aus, macht aber durchaus Sinn.

  12. Lennard 4 Jahren ago

    Solange ein Hund nicht friert, braucht er auch nichts zum anziehen. Ein Pelz ist mode genug…

  13. Hendrik 4 Jahren ago

    Also gegen ein kleines Halstuch ist ja nix einzuwenden, aber alles Andere find ich eher überflüssig.

  14. hochzeitsfotograf 4 Jahren ago

    Bin nicht sicher ob es wirklich notwendig ist für einen Hund. Denn er hat ja ein Fell…..

  15. Umzüge Berlin 4 Jahren ago

    Also ich finde es Überflüssig.
    Ein Halsband reicht. Das ist ein Tier und keine Puppe.
    An alle Mädels^^ Zieht eure Puppen an und aus, aber lasst doch bitte die armen Tiere in Ruhe 😀

    Karsten!

  16. Gewinnspiele 4 Jahren ago

    Ich finde so etwas ziemlich unnötig

  17. Lisa 4 Jahren ago

    So was wie Mäntel finde ich im Winter bei Hunden mit normal dickem Fell eigentlich überflüssig, da sie doch selbst warm genug bleiben. Aber solange es nicht bis hin zum pinken Ganzkörperanzug für den kleinen Vierbeiner geht, ist es sicher noch okay.

  18. Markus Ruhring 4 Jahren ago

    Hallo,

    ich schließe mich der Meinung des Autors an. Solange der Hund sich wohlfühlt und nicht gestört wird bzw. das Zubehör wichtig für das Wohl des Hundes ist, so lange spricht meiner Meinung nach nichts dagegen.

    Vorallem bei tiefen Temperaturen oder starkem Regen kann das ein oder andere schützende „Kleidungsstück“ schon wichtig sein. Auch gegen ein Hundehalsband spricht nichts, wenn der Hund sich damit wohlfühlt.

    Was ich aber gar nicht leiden kann: Hundehalter/innen, welche das Tier wie ein Modepüppchen verkleiden und dieses so aktiv zur Schau stellen.

    Grüße

  19. Markus Wilhelm 4 Jahren ago

    Hallo!

    ich meine auch, dass es nichts macht. Sollte sich das Tier gestört fühlen sollte man das Zubehör wieder entfernen.

    Ich hatte das mal bei einer Katze. Die wollte einfach das Glöckchen nicht als Halsband haben – wenn wir es runter genommen haben war es Ihr liebstes Spielzeug 🙂

    Grüße Markus

  20. tim 4 Jahren ago

    Naja, ich sehe das ganze etwas lockerer als noch vor einigen Jahren. So lange es nich ausartet und Sinn hat finde ich es ok! Doch sobald jemand seinen Hund als Kinder Ersatz sieht und den Hund dann auch dementsprechend kleidet finde ich das nicht so besonders…
    Anstatt seinen Hund wie ein Kleinkind zu kleiden sollten diese Menschen wohl eher mal über eine Therapie nachdenken.

  21. Alexander 4 Jahren ago

    Ist doch völlig übertrieben Hunde zu verkleiden. Kann es noch verstehen, wenn man es bei Hunden mit dünnem Fell wegen der Kälte macht – der Rest ist doch Quatsch. Schlimm ist es wenn man dann mitbekommt, dass manche hunderte oder tausende Euros für so was ausgeben.
    Dafür gibt es einfach viel zu viele Menschen denen es schlecht geht!

  22. Thomas 4 Jahren ago

    Ich denke, dass Mode für Hunde durchaus Sinn machen kann. Ich habe aber etwas gegen Halter, die Ihren Hund nur als Accessoir sehen. Prominentes Beispiel Paris Hilton, deren Hund wahrscheinlich zuhause in den Schrank neben die 2000 Schuhe gestellt wird.

    Sinnvoll ist Hundekleidung zum Beispiel im Winter für Hunde mit kurzem Fell, die sonst vielleicht frieren würden.

    Ein großer Fehler den viele Halter machen ist, ihren Hund zu vermenschlichen. Das Resultat ist meist ein ungehorsamer, eigensinniger Hund. Bei kleinen „Mode-Rassen“ kein großes Problem, da sie nicht wirklich gefährlich werden können. Bei größeren Rassen ist aber vorsicht geboten. Dem Hund sollte man immer klar aufzeigen, dass er in der Hierarchie klar unter den Menschen steht und er sich dementsprechend verhalten muss.

  23. Sven 4 Jahren ago

    Ich denke hier sollte die Vernunft entscheiden. Ein Wohnungshund wird sich im Winter sicherlich über einen wärmenden Mantel freuen. Wir gehen ja auch nicht ohne Jacke vor die Tür. Bei starken Regen lieben unsere beiden kleinen ihren leichten Regenmantel. Da kann auch der Spaziergang mal bei Mistwetter ein wenig ausgedehnt werden.

    Aber ansonsten sollte es doch dabei bleiben. Ich denke ein genauer Beobachter findet schnell heraus, was sein Tier mag, sofern er es denn akzeptiert.

  24. Susanne Ranster 4 Jahren ago

    @ Sven

    Da bin ich nur geteilet deiner Meinung.
    Wenn der Hund wirklich vor kälte im Winter zittert, dann okay. Aber wegen Regen? Ein Hund stammt von einem Wolf ab, ein wenig Regen bringt den Hund nicht um.

  25. Fabian 4 Jahren ago

    Erstens Regen bringt einen Hund nicht um und Kälte ebensowenig, wenn ich einem Bernhardiner einen Pulli anziehe ist das mehr als nur lächerlich.
    Kleidung macht nur dann Sinn, wenn es sich um (kleine) überzüchtete und eigentlich nicht in der Natur lebensfähige „Hunde“ handelt, die dann gegebenenfalls auch noch rumgetragen werden müssen und deren Lebenszweck es ist eine Art Puppenersatz zu sein.
    @Sven
    Es macht keinen Unterschied ob der Hund in der Wohnung oder draußen ist, die Spüren trotzdem was für ein Wetter kommt und stellen sich auch in der Wohnung darauf ein. Deshalb haben Hunde im Winter ein dickeres Fell, die bruchen keinen Mantel, wir Menschen brauchen einen Mantel, weil wir nicht so Wetterresistent sind. Und hör bitte auf Menschen und Hunde gleichzusetzen, nur weil wir etwas mögen, gilt das noch lange nicht für Hunde. Tiere brauchen so einen Unfug nicht, oder hasst du jemals einen Wolf mit Regenmantel gesehn….

  26. Karin F. 4 Jahren ago

    Also unser kleiner Dackel liebt seinen Wintermantel. Er ist immer ganz glücklich damit. Aber das ist sicher von Tier zu Tier verschieden. Man sollte immer schauen ob der Hund es mag oder nicht. Natürlich ist der Sinn meist das Herrchen und nicht den Hund glücklich zu machen, wenns dasTier nicht stört finde ich es ok.

  27. TobiD 4 Jahren ago

    Also ich finde zusätzliche Accessoires einfach nur schrecklich. Alles reiner Schnickschnack, wobei man den Hund/das Tier einfach nur einschränkt.

    Es gibt allerdings 2 Dinge, die ich sinnvoll bzw. ok finde. Da wäre z.B. ein schickes Halsband oder im Winter eine Hundedecke, wenn es mal ganz besonders kalt. Das wars in meinen Augen auch schon.

  28. Blockhaus 4 Jahren ago

    Absolut unnötig und sogar eine Verschwendung. Mode für die Hunde hat im laufe der Zeit durch die Mode-Designer und Stars einen Anlauf genommen, vorher war das total uninteressant und seit dem sieht man immer mehr Hunde gestylt rumlaufen. Für mich sind solche Hunde nichts weiter als ein Puppenersatz.

    LG

  29. Firmennest 4 Jahren ago

    Die Menschen meckern steht über die Armut und das Gehalt, welches nicht ausreicht damit man gut über die Ecken kommt. Es verliert doch seine Glaubwürdigkeit, wenn wir Zuhause Kinder, Tiere haben und zudem
    diese anständig gekleidet werden müssen. Wir geben immense Gelder für Geräte aus und sonst noch für erdenkliche Sachen wird Geld ausgegeben. Ist doch kein Wunder, wieso die Knete nicht bis Ende des Monats
    ausreicht.

    Es ist total überflüssig, braucht weder der Hund noch sieht es damit schick aus. Ist eine reine Prasserei.

    LG

  30. Erni Hofmann 4 Jahren ago

    Hallo,
    also ich finde manche Sachen echt nützlich und manches finde ich einfach quatsch und müsste nicht sein.
    Und die reichen übertreiben es doch masslos. Ich glaube könnten die Tiere sprechen würden sie uns sagen: Nicht mit mir………

  31. Lidia Lange 3 Jahren ago

    Hallo,
    ich finde Mode für den Hund unnötig………wenn es nur um das aussehen des Hundes geht!!!!
    Mein chiwawa ziehe ich im Winter an (speziell-chiwawa Kleidung) damit er sich nicht erkältet und ich weiss das er mir den Winter übersteht……
    aber ansonsten finde ich die reine Mode für den Hund quatsch

  32. Andree 1 Jahr ago

    Ich weiß ja nicht ob dich die Hunde wirklich damit wohl fühlen..

  33. Luki 9 Monaten ago

    Ich finde, dass bestimmte Utensilien, wie der Hundekorb, das Halsband etc. ruhig den Vorstellungen des Halters entsprechen sollen. Aber sobald ein Hund Tshirts, Jacken oder Pullover tragen muss, hört für mich der Spaß auf! Das ist keine artgerechte geschweige denn natürliche Haltung und schadet dem Tier! Andere argumentieren, dass sich der Hund so wohl fühlt, aber das auch nur, weil er so (v)erzogen wurde.

  34. Michaela 3 Wochen ago

    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen, im Winter sollte man seinen Hund schon entsprechend kleiden, aber sonst empfinde ich es eher als unnötig und störend für das Tier.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?