Die Lust am Bloggen – Warum mache ich das eigentlich?

Blog

Die Seite webmasterfriday.de hat wie jede Woche zur Blogparade gerufen und stellt die Frage „Die Lust am Bloggen – warum bloggst Du?“. Auch wenn es nur bedingt auf diesen Blog passt würde ich gerne daran teilnehmen und berichten, warum ich diese Seite eigentlich betreibe.

Bloggen macht Spaß, aber ganz so einfach ist es nicht eine Seite längerfristig mit Content zu versorgen. Ich habe lange überlegt, ob ich es schaffe regelmäßig neue Artikel zu veröffentlichen und auch nach Jahren noch einen aktiven Blog zu betreiben. Ich habe mich aber letztendlich doch dafür entschieden. Das hatte den Hintergrund, das meine Frau und ich ein eigenes Kaninchengehege gebaut haben. Danach waren viele unserer Freunde und Verwandten überrascht wie groß das Gehege war und wie gut es unsere Kaninchen doch haben.

Was sie nicht wussten ist, dass es sich bei der Gehegegröße lediglich um die Mindestmaße für ein Gehege handelte. Da wurde mir wieder einmal klar, dass es noch so viel Aufklärungsarbeit zu leisten gibt und ich habe Kleintierhaltung.com gegründet. Diese Entscheidung habe ich noch nicht einen einzigen Tag bereut. Es macht mir einfach Spaß mir neues Wissen anzueignen, Dinge zu testen und mein Wissen weiter zu geben.

Auch nach mittlerweile fast 2 Jahren habe ich immer noch Spaß daran neue Artikel zu schreiben und diese zu veröffentlichen. Ich freue mich unglaublich über positives Feedback und habe fast ausschließlich positive Resonanz für diese Seite bekommen.

Blog

S. Hofschaeger / pixelio.de

Es gibt viele Dinge, die mich voran treiben und das geht weit über den Wunsch so viele Menschen wie möglich über Tiere und ihre Bedürfnisse aufzuklären hinaus. Ich habe noch so viele Ideen für neue Artikel und Artikelserien, leider habe ich nicht immer die Zeit diese Ideen zeitnah zu verwirklichen.

Zu Letzt möchte ich noch einen der schönsten Aspekte am Bloggen erwähnen. Wenn man selbst einen Blog betreibt wird jeder über kurz oder lang auch andere Blog besuchen und lesen. Dadurch lernt man sehr viele unglaublich interessante Menschen kennen und von jedem konnte ich noch was lernen. Jeder Blog ist unterschiedlich, dadurch gibt es immer wieder neue Sachen zu entdecken und zu lesen.

So lange ich noch Spaß am Bloggen habe und die Freizeit ausreicht werde ich diese Seite voran treiben und mich weiterhin über jeden Kommentar freuen.

Bewerten: Die Lust am Bloggen – Warum mache ich das eigentlich?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

8 Comments
  1. Werner 4 Jahren ago

    Hi Stephan,

    Mit dem Bloggen anzufangen ist wirklich einfach, aber das Durchhaltevermögen muss hoch sein für einen aktiven Blog. Ich motiviere mich dann immer über meine Community und deren positives Feedback. Das pusht 😉

    Gruss

    Werner

  2. Ann-Bettina 4 Jahren ago

    Och, zum Thema Tiere fällt einem doch eigentlich immer wieder was neues ein, weil man jeden Tag was neues mit ihnen erlebt. Da werden dir die Ideen sicher nicht so schnell ausgehen 🙂

  3. Fabian 4 Jahren ago

    Hallo Stephan,
    ich finde es sehr beeindruckend, dass du nicht wie viele andere einen kommerziell geprägten Weg mit deinem Blog verfolgst, sondern wirklich darüber schreibst und informierst, was dich interessiert.

    Ich finde das sehr beneidenswert und wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg und hoffe, noch mehr Artikel zur Hundehaltung lesen zu können 😉

    Beste Grüße,
    Fabian

  4. Sophia 4 Jahren ago

    Hallo Stephan,

    ich lese deinen Blog schon länger und fühle mich durch deinen Beitrag zum Thema Bloggen auch emotional gut abgeholt. Weiter so!
    LG
    Sophia

    • Author
      Stephan Radke 4 Jahren ago

      Danke, das freut mich sehr so etwas zu lesen. Danke für das Lob

  5. Tommek 4 Jahren ago

    Es ist wirklich denkbar einfach einen Blog zu starten, aber ihn auch tatsächlich ueber Jahre hinweg zu pflegen eine Meisterleistung. Ich finde du hast Deine Sache bislang sehr gut gemacht und danke Dir ebenfalls für deinen hilfreichen Artikel, der mir auch wieder etwas mehr Motivation gegeben hat.

    Viele Grüße
    Thomas

  6. Marc 4 Jahren ago

    Eine schöne Zusammenfassung. Ich betreibe einen persönlichen Blog wie ein Tagebuch und da ist schon einfach mal in alten Artikeln zustöbern und man kann schön sehen wie man sich so entwickelt hat 🙂

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?