Gastartikel: Portal „Tierheimhelden.de“ sucht Unterstützer

Tierheimhelden.de

Die Vermittlungsplattform „Tierheimhelden.de“ will Tierheimtiere und neue Besitzer schneller zusammenbringen. Damit das Projekt erfolgreich anlaufen kann, bitten die Gründer mit einer Crowdfunding-Aktion um Unterstützung.
Die Online-Plattform „Tierheimhelden.de“ bündelt bundesweite Vermittlungsangebote von teilnehmenden Tierheimen und will Tierheimtiere auf diese Weise einfach und schnell mit neuen Besitzern zusammenbringen. Menschen, die ein Tier aus dem Tierheim aufnehmen wollen, können auf der Webseite zentral nach einem passenden Tier suchen, statt sich durch viele einzelne Tierheimseiten zu klicken.

Hund suchen und finden

Mit Hilfe der Suchmaske des Portals können Interessenten angeben, ob sie einen Hund, eine Katze oder ein anderes Kleintier suchen und ob das Tier zum Beispiel in einen Haushalt mit Kindern passen, sich mit anderen Hunden vertragen oder kastriert sein sollte. Außerdem lässt sich die Entfernung der Suchergebnisse zum eigenen Wohnort eingrenzen. Daraufhin werden dem Interessenten geeignete Vorschläge von verschiedenen Tierheimen angezeigt.

Ist ein passender Vierbeiner gefunden, können Interessenten eine direkte Anfrage an das jeweilige Tierheim schicken. Das weitere Vorgehen liegt dann bei dem betreffenden Tierheim und dem Interessenten. Der direkte Kontakt sowie Besuche zum Kennenlernen und Beschnüffeln seien im Vermittlungsprozess unersetzlich, erklären die Gründer der Plattform. Ihre Webseite vergrößere die Reichweite der Tierheime und erleichtere anhand durchdachter Suchfunktionen das erste Finden. „Wir ersetzen nicht den persönlichen Kontakt“, betont Gründer Christopher Waldner, der Wirtschaftsinformatik in Nürnberg studiert.

Tierheimhelden.de

Tierheimhelden.de

Unterstützer für „Tierheimhelden.de“ gesucht

Nach erfolgreichem Test der Webseite hat das Gründungsteam von „Tierheimhelden.de“ nun eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, mit der die Entwicklung der neuen Version der Vermittlungsseite finanziert werden soll. Bisher ist lediglich eine Testversion der Webseite mit eingeschränkten Funktionen verfügbar. Es sollen neue Funktionen wie eine Spendenfunktion, eine regionale Suche und die Integration in Tierheimmanagement-Systeme ermöglicht werden

Hintergrund: „Lieber adoptieren statt kaufen!“

Hintergrund des Projekts ist die Tatsache, dass jährlich etwa 300.000 Hunde, Katzen und Kleintiere ihr Zuhause verlieren und in einem Tierheim untergebracht werden müssen. Viele Tierheime befinden sich zudem in finanzieller Not – knapp 50 Prozent von ihnen stehen vor der Insolvenz. Das Team hinter „Tierheimhelden.de“ will den Tierheimen und den dort lebenden Tieren helfen. Es versteht die Online-Plattform als „bundesweite Partnerbörse für Tierheimtiere“ und will die Vermittlung von Tierheimtieren in ein dauerhaftes Zuhause beschleunigen.

2 Comments
  1. daniel 4 Jahren ago

    Toller beitrag. Ich finde Tierschutz sollte man generell unterstützen

  2. Topogane 4 Jahren ago

    Hintergrund des Projekts ist die Tatsache, dass jährlich etwa 300.000 Hunde, Katzen und Kleintiere ihr Zuhause verlieren und in einem Tierheim untergebracht werden müssen. Viele Tierheime befinden sich zudem in finanzieller Not

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?