Es ist so weit ein Hund zieht ein: 5. Welche Grundausstattung benötige ich?

„Der Hund ist der beste Freund des Menschen“, diesen Satz hört man sehr häufig und es steckt definitiv etwas Wahres dahinter. Nicht ohne Grund zählt der Hund zu den beliebtesten Haustieren Deutschlands. Viel zu oft werden Hunde dann aus einem Impuls heraus unüberlegt gekauft. Wie bei allen Lebewesen musst du dir auch beim Hund vor dem Kauf einige Fragen stellen.

Siehe auch:

1. Ist ein Hund das richtige Tier für mich?

2. Was ist vor dem Kauf zu beachten?

3. Welche Hunderasse passt zu mir?

4. Woher bekomme ich den Hund meiner Wahl?

Nun hast du dich bereits für einen Hund entschieden und vielleicht sogar schon den passenden Hund gefunden. Doch bevor der Vierbeiner bei dir einzieht, benötigst du noch eine erste Grundausstattung für deinen Hund.

Futter- und Wasserschale:

Dein neuer Freund benötigt eine Futterstelle, wo üblicherweise ein Futter – und ein Wassernapf bereitgestellt wird. Diese sollten nach Möglichkeit nicht aus Kunststoff bestehen, da Kunststoffnäpfe auch gerne mal als Kauobjekt angesehen werden. Besonders bei großen Hunden macht es Sinn höhenverstellbare Näpfe zu kaufen, um deinem Hund eine problemlose Futteraufnahme zu ermöglichen.

Halsband/Geschirr:

Welpen solltest du unbedingt so früh wie möglich an das Tragen eines Halsbandes gewöhnen. Für Welpen eignet sich ein mitwachsendes Halsband. Vor dem Kauf solltest du dir die Verarbeitung genau ansehen – die Nähte sollten doppelt und die Kanten sauber verarbeitet sein. Das Material, aus dem das Halsband besteht, ist reine Geschmackssache des Halters. Eine super Alternative zum Halsband kann ein Laufgeschirr sein. Besonders bei sehr kleinen sowie sehr großen und starken Hunden kann ein Geschirr den Hals sehr entlasten. Außerdem verheddern dich die Beine deines Hundes nicht so schnell in der Leine. Bei einem Geschirr solltest du unbedingt auf einen guten Sitz achten. Es darf weder zu groß sein, noch darf es den Hund einschnüren.

Leine:

Zum Gassi gehen benötigst du natürlich zusätzlich zum Halsband noch eine Leine. Welche Ausführung zu dir und deinem Hund am besten passt, muss jeder für sich selbst heraus finden. Für den Anfang sollte die Leine allerdings leicht sein und eine Länge von 2 – 3 Metern nicht überschreiten. So kannst du deinen Welpen anfangs gut an das Laufen an der Leine gewöhnen.

Körbchen/Decke:

Dein Hund benötigt einen festen Platz in der Wohnung, an den er sich zurück ziehen kann. Um diesen Platz etwas gemütlicher zu machen, ist es ratsam, ein Hundekörbchen bereit zu stellen. Das Körbchen schützt den Vierbeiner vor Kälte und stellt einen bequemen Platz zum Schlafen dar. Die Größe des Körbchens solltest du dabei unbedingt an die Größe deines Hundes anpassen. Er sollte sich im Korb ohne Probleme ausgestreckt hinlegen können. Um die Liegefläche noch zusätzlich auszupolstern, kannst du noch eine Decke ausbreiten. Auch für das Auto macht eine Decke Sinn, um die Polster zu schützen.

Trasportsicherung für Autos:

Falls dein Hund im Auto mitfahren soll ist es wichtig, eine geeignete Transportsicherung zu beschaffen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten dafür. Während für einen kleinen Hund eine Transportbox ausreicht, sollte für einen sehr großen Hund ein fest im Kofferraum installiertes Gitter angeschafft werden. Mittelgroße Hunde kannst du mit einem Geschirr am Gurt auf dem Rücksitz befestigen.

Futter:

Du solltest auf jeden Fall einen kleinen Futtervorrat zuhause haben. Für die Eingewöhnungszeit würde ich dir raten die selbe Futtersorte zu geben, wie es der Hund von vorher gewöhnt ist. Nach und nach kannst du deinen Hund dann umgewöhnen und neue Futtermittel ausprobieren.

Zubehör:

Um deine Grundausstattung zu vervollständigen, benötigst du noch einige zusätzliche Utensilien:

  • Zeckenzange
  • Spielzeug
  • Kauknochen oder etwas Vergleichbares
  • Tüten zum Kot aufsammeln
  • evtl. einen Maulkorb (je nach Bundesland und Hunderasse)
  • Haarbürste und evtl. einen Kamm
  • Leckerlis
  • Hundeshampoo
  • einige Hunde benötigen im Winter wärmende Kleidung

Ein sehr wichtiger Punkt beim Einzug eines neuen Vierbeiners ist die Wahl eines guten Tierarztes. Am besten informierst du dich schon vorher im Internet worauf die Tierärzte in deiner Gegend spezialisiert sind und wie die Erfahrungen von anderen Tierhaltern sind. Wenn ich etwas vergessen haben sollte, schreib doch einfach einen Kommentar – ich erweitere die Liste gerne. Bewertungen: Es ist so weit ein Hund zieht ein: 5. Welche Grundausstattung benötige ich?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.

Loading...

9 Comments
  1. Maik 5 Jahren ago

    Was ich auch noch sehr wichtig finde ist, dass man einen guten Tierarzt kennt. Die beste Ausrüstung bringt nichts, wenn mal etwas mit dem Hund passiert und man nicht weiß, an wenn man sich jetzt wenden kann. Trotzdem super wertvolle Tipps für Neulinge 🙂

    • Author
      stephan 5 Jahren ago

      Hallo Maik, danke für die Ergänzung. Ich habe den Artikel angepasst.

  2. Gaby 5 Jahren ago

    Hallo,

    eine übersichtliche Zusammenfassung für Neulinge!

    Ich würde allerdings auch bei mittelgroßen Hunden beim Transport im Auto darauf achten, eher eine geeignete Transportbox oder einen sicheren Käfig für den Kofferraum zu nutzen. Die Gurte können je nach Aufprallgeschwindigkeit und Körpergewicht des Hundes zu starken Quetschungen führen. In einer hochwertigen Box, die fest gesichert und innen gut gepolstert ist, ist das Risiko von Verletzungen für das Tier geringer.

    Ich weiß, dass die Meinungen hierzu auseinander gehen. : ) Das nur ein Tipp von mir.

    Liebe Grüße

  3. Michael 3 Jahren ago

    Ich finde Deine Zusammenfassung sehr gut. Eignet sich sehr gut für Leute die sich gerne einen Hund anschaffen möchten. Aber selbst Hundebesitzer könnten von deinem hilfreichen Beitrag noch das eine oder andere abgewinnen!
    Vielen Dank.

  4. Chaden 2 Jahren ago

    Vielen Dank fuer die Liste!

  5. Torsten W. 2 Jahren ago

    Wir haben jahrelang einen deutschen Schäferhund gehabt. Damals gab es solche nützlichen Ratgeber noch nicht wirklich. Für den Einstieg ist es auf jeden Fall sehr gut. Für die Zukunft und für den ausgewachsenen Hund sollte man aber auch das richtige Futter beachten. Neben der Bewegung ist das für einen Vierbeiner extrem wichtig. Nicht jeder Hund verträgt auch das gleiche Futtermittel. Hier kann man viel falsch machen.

  6. Lia Hermanns 2 Jahren ago

    Vielleicht fügst du noch hinzu, wie viel so eine Grundausstattung etwa kostet? Ich hab die Prozedur des Ersteinkaufs gerade hinter mir und ca. 300-350€ ausgegeben.

    Dazu gehörte auch ein Hundemantel, da mein Hund sehr klein mit kurzem Fell ist und schnell friert. Vielleicht fügst du Hundebekleidung (ich rede nicht von modischen Accessoires oder Kostümen!) noch hinzu 🙂

  7. Alex B. 1 Jahr ago

    Danke für den recht guten Artikel. Bei mir ist es auch bald soweit, dass ein Welpe bei mir einzieht. Es ist unser erster Hund, weswegen wir gerade alles rund um Erstausstattung und die ersten Erziehungstipps lesen. Ich habe zum Beispiel schon oft gelesen, dass der Korb/die Decke des Hundes nicht in der Nähe der (Eingangs)Tür positioniert sein soll, da der Hund sonst anfängt diese zu bewachen und somit Gefahr läuft jeden hereinkommenden Gast erstmal warnend anzukläffen. Zudem habe ich noch gelesen, dass man eine Schleppleine braucht, um das Abrufen mit dem Hund zu üben. Aber die braucht man sicherlich nicht in den ersten Wochen, wenn der Hund da ist.

  8. marie 1 Jahr ago

    Ich bin mir unsicher ob ich eher ein Halsband oder Geschirr kaufen soll. Hat hier jamand Erfahrungen gemacht? Der Hund den ich mir zulege ist was knie hoch und schon eher aktiv würde ich sagen. Eignet sich da besser ein Halsband oder ein Geschirr?
    Kann man ein Geschirr wie ein Halsband immer dran lassen, oder sollte man das eher abmachen zu Hause zum Beispiel?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2017 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?