Der Hundefloh

Hunde

In meinem Artikel Flöhe bei Haustieren habe ich bereits kurz die verschiedenen Floharten vorgestellt. Heute möchte ich noch ein bisschen genauer auf den Hundefloh eingehen und diese Flohart etwas genauer vorstellen.

Aussehen und Verbreitung:

Hundeflöhe sind parasitäre Insekten, dessen Hauptwirt wie der Name schon sagt die Hunde sind. Neben Hunden gehören auch Füchse oder Wölfe zu den bevorzugten Wirten. Hundeflöhe können in seltenen Fällen aber auch den Menschen oder Katzen befallen. In Ballungsräumen sind Hundeflöhe wenig verbreitet, man findet sie hauptsächlich in ländlichen Gegenden. Weibliche Hundeflöhe erreichen eine Größe zwischen 2 und 4mm und männliche Tiere werden zwischen 2 und 3mm groß. Sie sind leicht bräunlich und wie alle Flöhe flügellos. Der Hundefloh hat einen seitlich abgeflachten Körper, der von einem Chitinpanzer umgeben ist.

Entwicklung:

Hunde

Regina Kaute / pixelio.de

Die Eier eines Hundeflohs haben eine ovale Form und sind milchig weiß. Auch die Larven behalten diese Farbe bei, an ihnen ist allerdings eine braune Kopfkapsel mit Mundwerkzeugen erkennbar. Durch die starken Hinterbeine ist es einem Hundefloh möglich bis zu 50cm weit und 25cm hoch zu springen. Hundeflöhe entwickeln sich am besten bei einer Temperatur von ca. 25°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 80%. Dementsprechend wird die Vermehrung von Hundeflöhen bei großer Trockenheit oder Kälte gehemmt. Bei optimalen Bedingungen liegt die Entwicklungszeit eines Flohs bei drei bis 5 Wochen je nach den äußeren Bedingungen kann sich die Enwicklungsdauer allerdings auf bis zu 30 Wochen verzögern.

Lebensweise:

Flöhe ernähren sich ausschließlich vom Blut ihrer Wirte, die Stellen an denen ein Floh gebissen hat sind anschließend als kleine rote Punkte auf der Haut sichtbar. Nach der Nahrungsaufnahme beginnt die Paarung auf dem Wirt und bereits ein bis 2 Tage nach der ersten Blutaufnahme beginnt ein begattetes Weibchen täglich ca. 25 Eier zu legen. Je nach den äußeren Gegebenheiten schlüpfen die Larven nach ca. 1 bis 10 Tagen, zu diesem Zeitpunkt befinden sich aber ein Großteil der Eier nicht mehr auf dem Wirt weil sie zu Boden gefallen sind. + Nach der ersten Blutaufnahme müssen Hundeflöhe mindestens einmal täglich Blut aufnehmen um überleben zu können. Gelingt ihnen das können sie bis zu 110 Tage am Wirt überleben. In der Regel beträgt die Lebensdauer aber ca. 3 Wochen. Während der Zeit auf dem Wirt befinden sich Flöhe dauerhaft in Bewegung, die großen Sprünge für die sie so bekannt sind werden aber nur ausgeführt wenn ein neuer Wirt aufgesucht oder der Wirt gewechselt wird.

Schaden und Bekämpfung:

Hundeflöhe sind ernstzunehmende Schädlinge, da sie eine Reihe von Infektionskrankheiten übertragen können. Bei einem Flohbiss kommt es zur Übertragung von Speichel, der wiederrum Substanzen enthält die die Blutgerinnung verhindern. Durch den Speichel kann es zu allergischen Reaktionen kommen, wodurch ein Flohbiss eine stark juckende Hautverletzung hinterlassen kann. Zur Bekämpfung eines Flohbefalls kann ich nur dazu raten einen Tierarzt aufzusuchen. Dieser kann feststellen um welche Floh Art es sich handelt und entsprechend reagieren. Des Weiteren gibt es verschiedene Kontaktinsektizide die auf potentiell betroffene Stellen wie Teppiche oder Sofas aufgesprüht werden. Decken und Wäsche sollte unbedingt so heiß wie möglich gewaschen werden.

Bewerten: Der Hundefloh: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

6 Comments
  1. Werner 3 Jahren ago

    Hallo,

    Sie haben geschrieben, in den seltensten Fällen können diese Flöhe auch den Menschen befallen. Wie ist das möglich und wie kommt es dazu?

    Habe nämlich vor ein paar Tagen einen herumstreunenden Hund angefasst, der mit Sicherheit auch Flöhe hatte.

    Viele Grüße
    Werner

    • Author
      Stephan Radke 3 Jahren ago

      Die Warscheinlichkeit ist relativ gering. Hundeflöhe fühlen sich im Fell der Vierbeiner wesentlich wohler. Es kann natürlich trotzdem sein, untersuche deinen Körper einfach nach Bissstellen.

  2. Topogane 3 Jahren ago

    Sie haben geschrieben, in den seltensten Fällen können diese Flöhe auch den Menschen befallen. Wie ist das möglich und wie kommt es dazu?

    Habe nämlich vor ein paar Tagen einen herumstreunenden Hund angefasst, der mit Sicherheit auch Flöhe hatte.

    Viele Grüße
    Werner

    • Author
      Stephan Radke 3 Jahren ago

      Grundsätzlich fühlen sich Hundeflöhe auf Tieren wohler, da es auch bessere Versteckmöglichkeiten im Fell gibt. Das Fell ist auch für die fortpflanzung sehr wichtig. Natürlich ist es trotzdem möglich, dass Flöhe auf den Menschen überspringen. Kontroliere dich einfach nach Bisstellen, wenn du nach ein paar Tagen keine hast bist du auf der sicheren Seite.

  3. Mareike Wiebach 2 Jahren ago

    Hallo,
    vorkurzem nahm ich einen Hund auf, der auf Straße lebte. Dieser wurde natürlich auch zum Tierarzt gebracht und alles war okay. Dieser hatte jedoch Flöhe. Kann es sein, dass diese Flöhe sich jetzt in einem meiner Teppiche in der Wohnung eingenistet habe? Habe keine Lust auf Flöhe im Teppich. Kennt jemand einen Trick, dass herauszufinden?

  4. Jan 8 Monaten ago

    Ich habe auch einen Hund, der leider auch schon zwei Mal von Flöhen befallen wurde. Einmal war es ganz schlimm. Ich war 2 Wochen in Urlaub und meine Schwester hat sich um meinen Vierbeiner gekümmert. Sie hat während der Zeit über nichts gemerkt. Doch als ich wieder nach Hause kam, hüpften die Flöhe schon Tango in der Wohnung.

    Ich habe nur schnell den Hund gepackt und bin direkt zum Tierarzt gefahren. Dieser hat mir dann ein Shampoo und ein Spray für den Hund sowie ein weiteres Spray für die Wohnung mitgegeben. Hab die Sachen dann auch sofort angewendet.

    Nach ein, zwei Tagen war dann glücklicherweise schon eine Besserung zu merken. Es waren keine Flöhe mehr in der Wohnung und im Hundefell waren nur noch vereinzelt welche zu finden.

    Ich hoffe, dass die Flöhe meinen Hund jetzt fern bleiben.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2016 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?