Artikelserie Hamsterarten

Es gibt mittlerweile viele Hamsterarten, die in Deutschland anerkannt und verbreitet sind. Außerdem gehören Hamster mittlerweile zu den beliebtesten Haustieren in Deutschland.

Aber wo liegt der Unterschied der einzelnen Unterarten? Ich möchte dir einen Überblick über die bekannten Hamsterarten geben. Kein Tier gleicht dem anderen und keine Art der anderen. Es gibt viele Dinge zu beachten, bevor man sich für solch einen Nager entscheidet.

Wichtig und für alle Hamsterarten gilt, dass Hamster keine Kuscheltiere sind. Wenn du ein Tier zum Knuddeln haben möchtest bist du vielleicht mit einer Katze oder einem Hund besser beraten. Hamster sind Tiere zum Ansehen und beobachten. Wenn es dir Freude macht zuzusehen wie dein kleiner Freund Tunnel baut und Nahrung sammelt, dann ist dies die richtige Wahl.

Allerdings solltest du auch beachten, dass Hamster Nachtaktive Tiere sind, deshalb sind sie auch kaum für Kinder geeignet und sollten nicht im Schlafzimmer stehen. Das sind die Grundlagen, die für jede Hamsterart gelten.

In den folgenden Artikeln werde ich auf die Unterschiede der einzelnen Hamsterarten eingehen und versuchen dir zu zeigen worauf du achten musst. Dabei werde ich auf äußerliche Merkmale und auch die unterschiedlichen Charaktereigenschaften der Tiere eingehen.

Dsungarische Zwerghamster
Goldhamster
Campbell Zwerghamster
Roborowski Zwerghamster
Chinesische Streifenhamster
Feldhamster

7 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

©2016 KLEO Template a premium and multipurpose theme from Seventh Queen

Log in with your credentials

Forgot your details?